Angriffslustiger Keiler

Wildschwein greift an: Mann flüchtet in Lokal

Würzburg - Ein Wildschein hat am Würzburger Stadtrand am Montagnachmittag einen Mann attackiert, der gerade eine Gaststätte verlassen wollte. Der Mann konnte zurück in das Lokal flüchten.

Dabei prallte der angriffslustige Keiler gegen die Tür, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Während der Mann mit dem Schrecken davon kam, verletzte sich das Tier vermutlich an der Schnauze und lief blutend davon. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen sei das Wildschwein nach dem Vorfall „wie vom Erdboden verschwunden“ geblieben, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann muss nach Bluttat und Messerattacke in Psychiatrie

Kempten - Weil er seinen Mitbewohner getötet und danach mehrere Besucher eines Einkaufszentrums mit einem Messer angegriffen hat, muss ein 27-Jähriger in ein …
Mann muss nach Bluttat und Messerattacke in Psychiatrie

Vandalen wüten auf Gelände der Landesgartenschau

Bayreuth - Vandalen haben auf dem Gelände der Landesgartenschau in Bayreuth gewütet. Die bisher unbekannten Täter zerstörten mehrere Kunstobjekte, wie die Polizei am …
Vandalen wüten auf Gelände der Landesgartenschau

Der Verlust der Zeitzeugen

München - Der Tod des Holocaust-Überlebenden Max Mannheimer, 96, verdeutlicht einmal mehr: Die Zahl ehemaliger KZ-Häftlinge, die die Schrecken der NS-Zeit selbst erlebt …
Der Verlust der Zeitzeugen

Mit einer Jacke erdrosselt: Rentner vor Gericht

Passau - Monatelang haben sich zwei Kleingärtner in Passau gestritten. Im März war die Auseinandersetzung eskaliert - ein 67-Jähriger soll seinen Nachbarn getötet haben.
Mit einer Jacke erdrosselt: Rentner vor Gericht

Kommentare