Zwei tote Tiere

Wildschwein-Rotte von Auto erfasst

Erkheim - Ein 20-jähriger Fahrer ist auf dem Weg nach Erkheim (Landkreis Unterallgäu) in seinem Auto mit einer Wildschwein-Rotte zusammengestoßen.

Zwei Tiere wurden von dem Auto erfasst und getötet, berichtete die Polizei nach dem Unfall vom Samstag. Der Wagen kam von der Straße ab und blieb in einem angrenzenden Feld stehen. Das Auto ist stark beschädigt. Der junge Mann blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Längste und letzte Hitzewelle des Jahres" - doch das Ende ist schon in Sicht

Offenbach - Die "längste und letzte Hitzewelle des Jahres" hat begonnen, teilt der Wetterdienst mit. Doch das Ende ist schon in Sicht. 
"Längste und letzte Hitzewelle des Jahres" - doch das Ende ist schon in Sicht

Steinmauer begräbt Mann unter sich

Immenstadt im Allgäu - Bei einem Arbeitsunfall in Immenstadt im Allgäu (Landkreis Oberallgäu) ist ein Mann gestorben. Eine umkippende Steinmauer erschlug den 51-Jährigen.
Steinmauer begräbt Mann unter sich

Großes Alphornbläsertreffen im Allgäu mit 300 Musikern

Nesselwang - Traditionell am letzten Sonntag im August kommen im Allgäu zahlreiche Alphornbläser zusammen. In diesem Jahr richtet der Trachten- und Heimatverein …
Großes Alphornbläsertreffen im Allgäu mit 300 Musikern

Messerangriff auf Schwiegermutter: Angeklagter verurteilt

Memmingen - Jahrelang gab es Streit zwischen Schwiegersohn und Schwiegermutter. Als die Situation eskalierte, stach er sie brutal nieder. Dafür wurde der junge Vater …
Messerangriff auf Schwiegermutter: Angeklagter verurteilt

Kommentare