+

Fest in Geltendorf

Wittelsbacher-Prinz Luitpold feiert 500 Jahre Reinheitsgebot

Geltendorf - Als einer der Nachfahren des Reinheitsgebot-Erfinders Herzog Wilhelm IV. fühlt sich der Wittelsbacher-Prinz Luitpold von Bayern dem Bier besonders verpflichtet - er ist schließlich selbst Brauherr.

Und so hat er zum 500-jährigen Bestehen des ältesten noch gültigen Lebensmittelgesetzes der Welt am Samstag ein großes Fest veranstaltet.

Es begann bei wechselhaftem Wetter und zeitweise Nieselregen mit einem Kirchenzug durch den Geltendorfer Ortsteil Kaltenberg zum Festplatz, wo ein Gottesdienst gefeiert wurde. Luitpold von Bayern hatte dazu nach Angaben einer Sprecherin mehr als 6500 Mitglieder bayerischer Schützen-, Trachten-, Musik- und Traditionsvereine auf sein Schloss nahe Landsberg am Lech eingeladen.

Über 1000 Musikanten spielten bei der Messfeier auf ihren Blasinstrumenten. Fast 300 Vereine waren mit nahezu 200 Fahnenabordnungen vertreten. Es gab Musik und Tanz, Böllerschützen ließen es krachen.

Am Sonntag soll auf dem Schlossgelände Volksfeststimmung herrschen. Die Maß Bier gibt es dann zum Jubiläumspreis von fünf Euro. Das Reinheitsgebot wurde 1516 in Ingolstadt erlassen. Auf Schloss Kaltenberg findet jeden Sommer ein großes Ritterturnier statt.

dpa

 

500 Jahre Reinheitsgebot: Bilder des Festes auf Schloss Kaltenberg

500 Jahre Reinheitsgebot: Bilder des Festes auf Schloss Kaltenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Burkardroth - Gut 30 Franken sagen Geschmacksverstärkern in Wurst den Kampf an. Sie wollen ein Reinheitsgebot für Wurst umsetzen und haben dafür einen Verein gegründet.
Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Erlangen - Weil ein Baukran eine Oberleitung abgerissen hat, steckten Fahrgäste in Mittelfranken stundenlang fest. Mehrere Hundert mussten die Einsatzkräfte aus einem …
Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Bamberg - Fast jedes zwölfte Kind in Bayern ist bei seiner Einschulung übergewichtig - und gleich 3,3 Prozent aller Kinder in dem Alter sind adipös. 
Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Kommentare