+
Die chinesische Schauspielerin Fan Bingbing 2013 in Cannes. Foto: Sebastien Nogier

Besetzung für Science-Fiction-Film "Meg" wächst

Los Angeles (dpa) - Nach Jason Statham (49, "The Transporter") und der Chinesin Fan Bingbing (34, "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") stoßen weitere Schauspieler zu dem geplanten Science-Fiction-Film "Meg". Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt der aus der TV-Serie "Heroes" bekannte Japaner Masi Oka (41) um eine Rolle.

Die Australierin Ruby Rose (30, "Orange Is the New Black") ist schon an Bord. "Meg" dreht sich um einen Tiefseetaucher, der einen vermeintlich ausgestorbenen Riesen-Hai aufspürt und in einem gefährlichen Tauchgang einem chinesischen Forscherteam zur Hilfe kommen soll. Die Verfilmung des Bestseller-Romans von Steve Alten übernimmt Jon Turteltaub ("Das Vermächtnis der Tempelritter"). Die Dreharbeiten sollen im Herbst in Neuseeland beginnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare