+
Buzz Aldrin lässt sich mit 81 Jahren erneut scheiden.

Buzz Aldrin lässt sich mit 81 scheiden

Los Angeles - Der zweite Mann auf dem Mond lässt sich zum dritten Mal scheiden. Buzz Aldrin ist mit 81 Jahren erneut vorm Scheidungsrichter erschienen, wie ein Internetportal berichtet.

Vor über vierzig Jahren betrat er als zweiter Mann den Mond, nun tritt der Ex-Astronaut Buzz Aldrin (81) zum dritten Mal vor den Scheidungsrichter. Aldrin mache in seinem Antrag vor einem Gericht in Los Angeles “unüberbrückbare Differenzen“ geltend, berichtete das Promi-Portal “People.com“ am Donnerstag. Buzz (eigentlich Edwin) Aldrin und seine dritte Frau, Lois Driggs Cannon, hatten sich am Valentinstag 1988 das Jawort gegeben. Sie haben keine Kinder. Aus seiner ersten Ehe hat Aldrin drei Kinder. Am 21. Juli 1969 setzte Neil Armstrong, Leiter der Mondmission “Apollo 11“, als erster Mensch einen Fuß auf den Erdtrabanten, gefolgt von Aldrin.

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare