+
Das Singledasein ist nichts für Christian Ulmen. Foto: Jens Kalaene

Christian Ulmen: Als Single fühlte ich mich uralt

Berlin (dpa) - Der Schauspieler und Satiriker Christian Ulmen erinnert sich nicht gern an seine Zeit als Single.

Zwar könne er gut allein sein, sagte Ulmen der Zeitschrift "Emotion". "Ich empfand bloß dieses Irrlichtern, Suchen und Leute kennenlernen zu müssen als Qual. Ich fühlte mich uralt. Heute, mit Kindern und Tinder, würde Dating mich erst recht überfordern", meinte der 40-Jährige.

Ulmen ("Mein neuer Freund", "Herr Lehmann") trennte sich 2010 von seiner ersten Ehefrau und heiratete ein Jahr später die Moderatorin Collien Fernandes. "Ehe war für mich nie furchteinflößend, eher ein beruhigender Gedanke", sagte der Entertainer und Familienvater weiter. Das Leben der Familie in Potsdam solle man sich aber nicht als allzu schillernd vorstellen: "Ich gestatte mir, öde zu sein."

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nikoläuse treffen sich im Allgäu

Zahlreiche Nikoläuse kamen am Freitag im schwäbischen Missen zusammen - zum Erfahrungsaustausch und um dem heiligen Nikolaus zu gedenken.
Nikoläuse treffen sich im Allgäu

Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Die Autobiografie von Phil Collins gefällt seiner Ex-Frau gar nicht. Sie will vor Gericht dagegen angehen.
Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Rom - Er gilt als herausragender Wissenschaftler, der Antworten auf die unmöglichsten Fragen kennt. Doch aktuell muss der „Übermensch“ Stephen Hawking in einem …
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Neue Sprache bei Donald Trump?

Im Wahlkampf war Donald Trump einer, der viel austeilte. Als gewählter Präsident scheint er sich anders auszudrücken. Eine Analyse.
Neue Sprache bei Donald Trump?

Kommentare