+
Jeffrey Katzenberg ist Chef von DreamWorks Animation. Foto: Andrew Gombert

Dreamworks-Chef: "Haben es bei 3D vergeigt"

Barcelona (dpa) - Das Trickfilmstudio Dreamworks Animation hat auf dem Markt mit 3D-Filmen nach Ansicht seines Vorsitzenden Jeffrey Katzenberg bisher keine gute Figur gemacht. "Leider haben wir es bei 3D vergeigt", sagte Katzenberg bei der Film-Messe CineEurope in Barcelona laut einem Bericht des Branchenmagazins "Variety".

Das Aufkommen der neuen Technik sei eine revolutionäre Chance gewesen. Und für einen herausragenden 3D-Film, der die Technik voll ausschöpft, würden Kinogänger auch teurere Tickets bezahlen. Doch weil Produzenten die teure Technik mit Tricks umgangen hätten, habe Dreamworks "den guten Willen" verloren, sagte Katzenberg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" nicht nur …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Piercingloch mit Flüssigpflaster wegschminken

Ein Piercing lässt sich zwar rausnehmen, aber das Einstechloch ist häufig noch zu sehen. Vor allem im Gesicht kann dieses Überbleibsel störend sein, wenn man das …
Piercingloch mit Flüssigpflaster wegschminken

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Los Angeles - Musikikone Bob Dylan wird seinen Literaturnobelpreis am Samstag nicht persönlich entgegennehmen, aber er hat zumindest vor, sich zu bedanken.
Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Kommentare