+
Mann auf verlorenem Posten: Tom Hanks als Alan Clay. Foto: X-Verleih

"Ein Hologramm für den König" - Tom Hanks in Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Tom Tykwer schickt Tom Hanks in die Wüste. In dem neuen Film des deutschen Regisseurs, der Romanverfilmung "Ein Hologramm für den König", spielt der Hollywood-Star den nicht mehr ganz jungen Geschäftsmann Alan Clay.

Der soll dem König von Saudi-Arabien eine innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie verkaufen und muss dabei den ein oder anderen Kulturschock verkraften. Das Schlimmste: Der König lässt auf sich warten - stunden-, tage-, wochenlang. Zur Seite steht Alan bei der nervenaufreibenden Warterei sein Fahrer Yousef, der ihm nach und nach die US-amerikanisch geprägten Vorurteile austreibt und die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Landes nahe bringt. Ähnliches gilt auch für Alans Ärztin Zahra Hakeem, der er immer näher kommt.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers ("The Circle").

(Ein Hologramm für den König, Deutschland/USA 2016, 98 Min., FSK ab 6, von Tom Tykwer, mit Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Choudhury)

Ein Hologramm für den König

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare