+
Laut des Modexperten Bernhard Roetzel liegen blanke Knöchel nicht im Trend. Viel schöner lassen sie sich mit Strümpfen die zum Oberteil passen kombinieren, rät er. Foto: Sophia Kembowski

Ein No-Go

Ein No-Go: Blanke Knöchel sind nicht schön

Hochgekrempelte Hosen können einen tollen Look ergänzen sein, gerade wenn darunter fetzige Socken hervorblitzen. Doch bei blanken Knöcheln kann man schnell daneben greifen, laut Bernhard Roetzel.

Karstädt (dpa/tmn) - Im letzten Jahr war es ein großer Trend: Der nackte Knöchel trotz niedrigerer Temperaturen im Herbst und Winter.

Damit sollte nun bei Männern Schluss sein, plädiert Bernhard Roetzel, Modekritiker und Buchautor aus Karstädt (Brandenburg). "Ich finde es albern, wenn Leute bei Kälte Knöchel zeigen", sagt Bernhard Roetzel, Modekritiker und Buchautor aus Karstädt (Brandenburg).

Zu kürzeren oder hochgerollten Hosen passen etwa höhere Desert Boots oder Chukka Boots - oder eben sichtbare Socken. "Schön sind Strümpfe, die die Farbe eines oberen Teils des Outfits aufgreifen." Denn passende farbige Socken werten einen Smart-Casual-Look auf. "Das wirkt auch bei trübem Wetter stimmungsaufhellend", sagt Roetzel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Los Angeles - Musikikone Bob Dylan wird seinen Literaturnobelpreis am Samstag nicht persönlich entgegennehmen, aber er hat zumindest vor, sich zu bedanken.
Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Ina Müller präsentiert ihre Lieblingshits im Radio

Köln - Die Sängerin und Fernsehmoderatorin Ina Müller (51) setzt sich für den Radiosender WDR 4 hinter das Mikrofon.
Ina Müller präsentiert ihre Lieblingshits im Radio

Sarah Lombardi nackt im „Playboy“?

München - Räkelt sich Sarah Lombardi bald nackt im Playboy? Offenbar liegt der 24-Jährigen wenige Wochen nach der Trennung von Pietro ein Angebot vom Männermagazin vor.
Sarah Lombardi nackt im „Playboy“?

Kommentare