+
In vier Wochen kommt Abrahams erstes Kind zur Welt.

Zart besaiteter Boxer

Arthur Abraham: "Im Kreißsaal gehe ich hundertpro k.o."

Berlin - Im Ring steckt der Boxer Arthur Abraham (36) so Einiges weg, im Privaten ist der Ex-Weltmeister eher zart besaitet.

Wenn in vier Wochen sein erstes Kind geboren wird, möchte er lieber nicht im Kreißsaal sein, schreibt die „BZ“ (Samstag). „Da gehe ich zu hundert Prozent k.o.!“, sagte er dem Blatt.

Dafür möchte er sich nach der Geburt Zeit für seinen Sohn Grigor und seine Frau Mary nehmen. Wie lange weiß der Berliner noch nicht, das müsse sein Trainer Ulli Wegner entscheiden. Arthur Abraham kämpft im Supermittelgewicht. Im April verlor er seinen Weltmeister-Titel, zur nächsten WM 2017 will er wieder antreten.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mick Jagger ist wieder Papa geworden 

New York - Der britische Altrocker Mick Jagger ist mit 73 Jahren zum achten Mal Vater geworden. Seine 29 Jahre alte Partnerin, die US-Tänzerin Melanie Hamrick, brachte …
Mick Jagger ist wieder Papa geworden 

Mick Jagger wird mit 73 zum achten Mal Vater

Dass er bereits Opa ist, hat den Frontmann der Rolling Stones nicht davon abgehalten, mit seiner deutlich jüngeren Lebensgefährtin eine Familie zu gründen. Jaggers …
Mick Jagger wird mit 73 zum achten Mal Vater

Manuel neuer zum Krawattenmann des Jahres ausgezeichnet

Köln - Das Deutsche Mode-Institut hat Torwart-Profi Manuel Neuer zum Krawattenmann des Jahres ausgezeichnet. Damit reiht er sich in eine lange Liste deutscher …
Manuel neuer zum Krawattenmann des Jahres ausgezeichnet

Pietro wollte Trennungs-Show nur unter einer Bedingung machen

Köln - Im zweiten Teil der Trennungs-Show der Lombardis wirkt Pietro bereits ziemlich abgeklärt. Die Show hat er nur wegen der Fans gemacht - und nur unter einer …
Pietro wollte Trennungs-Show nur unter einer Bedingung machen

Kommentare