+
Ethan Hawke steigt in den Sattel. 

Premiere auf dem Filmfest in Toronto

Ethan Hawke in Western-Remake

Los Angeles - Ein Film mit Ethan Hawke eröffnet im September das Filmfest in Toronto. Dabei handelt es sich um das Remake eines bekannten Westerns aus den Sechzigern.

Ein Western-Remake wird im September das renommierte 41. Filmfest im kanadischen Toronto eröffnen. Nach Mitteilung der Veranstalter feiert "The Magnificent Seven" (dt. Titel: "Die glorreichen Sieben") bei dem zehntägigen Festival seine Weltpremiere. Regisseur Antoine Fuqua holte Stars wie Ethan Hawke, Denzel Washington, Chris Pratt, Vincent D’Onofrio und Haley Bennett vor die Kamera.

In dem Originalstreifen aus dem Jahr 1960 unter der Regie von John Sturges spielten Yul Brynner, Charles Bronson, Steve McQueen und Horst Buchholz mit. Als Abschlussfilm wird "The Edge of Seventeen" mit Hailee Steinfeld und Woody Harrelson gezeigt. Auch "Toni Erdmann" von Maren Ade steht auf dem Programm.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alicia Keys lobt Gündogans Gesangskünste

Berlin - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich bei einer Autofahrt als Backgroundsänger von Alicia Keys versucht. Jetzt bekam er eine Reaktion von der Sängerin.
Alicia Keys lobt Gündogans Gesangskünste

So feierte das Tantris den 45. Geburtstag

München - Am Samstag stieg im Tantris die große Sause. Das Münchner Spitzenrestaurant feierte den 45. Geburtstag. Mit dabei: viel Prominenz und ein ganz besonderes …
So feierte das Tantris den 45. Geburtstag

Simone Thomalla mit Augenklappe bei Spendengala

Sie wurde vom Hund gebissen. Aber deshalb verzichtete Simone Thomalla nicht auf die Benefiz-Gala "Ein Herz für Kinder".
Simone Thomalla mit Augenklappe bei Spendengala

Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Dieser Rücktritt kam für alle unerwartet. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat das Leben jenseits der Rennstrecke entdeckt.
Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Kommentare