Urlaubsfoto auf Facebook

Ups! Fan erwischt Verona Pooth bei Photoshop-Schummel

Saint Tropez - Peinlich! Verona Pooth zeigte ein Urlaubsfoto von sich auf Facebook, doch vorher hatte sie es mit Photoshop offenbar ein wenig aufgebessert. Ein Fan entlarvte sie.

"Es ist ein absoluter Traum hier. Ich habe einen zauberhaften Tag mit meiner Familiy verbracht", schrieb Verona Pooth vor wenigen Tagen auf Facebook, dazu lud sie ein Foto aus Saint Tropez hoch: Sie selbst in Bikini und Häkel-Kleidchen am Strand, dazu eine Tasche von Chanel.

Doch wer genau hinsieht, bemerkt, dass Verona Pooth ihren Körper für das Foto mit Photoshop retuschiert hat. Und das tat einer ihrer Fans auf Facebook: "Na da haben Sie aber die Haxn mit Photoshop bisschen länger gezogen, was? ;-)", schrieb eine Facebook-Userin unter das Bild. Und auch auf Instagram fiel einer Followerin auf: "das Meer im Hintergrund geht hinter ihr so nach oben".

Ertappt! Der Horizont des Ozeans, der hinter Verona Pooth zu sehen ist, ist krumm. Ein Zeichen dafür, dass sie ihren Körper am Computer wohl gestreckt hat. So erscheinen die braungebrannten Beine megalang. 

Verona Pooth reagierte auf die entlarvenden Kommentare mit einem Video, in dem sie mit ihren ohnehin schon langen Beinen im Pool planscht und ihren Fans Kusshändchen zuwirft. "Geht auch ohne Photoshop", schreibt sie darunter. 

Rubriklistenbild: © Verona Pooth @ Facebook

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare