+
Das Feilen der Fingernägel ist schonender als ein Schnitt mit der Schere. Foto: Marius Becker

Feile statt Schere: Fingernägel schonend bearbeiten

Es passiert regelmäßig: Die Fingernägel sind zu lang oder es ist an einer Stelle etwas abgesplittert oder eingerissen. Welches Werkzeug nimmt man nun am besten zur Hand, um den Nägeln wieder eine schöne Form zu verleihen?

Berlin (dpa/tmn) - Die Fingernägel bringt man am besten mit einer Feile in Form. Denn beim Schneiden wird häufig die oberste Nagelschicht verletzt, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte EXTRA" (Ausgabe 04/2016).

Um splitternden Nägeln vorzubeugen, sollte man am Schluss nur noch in eine Richtung feilen. Im Anschluss kann man die Hände für ein paar Minuten in eine Schale mit Wasser und einem Schuss Öl tauchen. Ist die Nagelhaut eingeweicht, lässt sie sich leichter zurückschieben, etwa mit einem Rosenholzstäbchen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Game of Thrones“-Schauspieler Peter Vaughan (93) gestorben

London - In der erfolgreichen Fantasyserie „Game of Thrones“ spielte er den weisen gelehrten Maester Aemon. Nun ist der Schauspieler Peter Vaughan am Dienstag im Alter …
„Game of Thrones“-Schauspieler Peter Vaughan (93) gestorben

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Hamburg - Mit einem sehr persönlichen Facebook-Post hat sich die Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers kürzlich an ihre Fans gewandt. Jan Böhmermann hatte daran allerdings …
Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Grammy-Nominierungen: Das sind die Favoriten

New York - Bei der Grammy-Verleihung am 12. Februar kommt es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen zwei weiblichen Megastars.
Grammy-Nominierungen: Das sind die Favoriten

Polen darf Polanski nicht ausliefern

Roman Polanski kann wieder nach Polen reisen, ohne um seine Freiheit zu fürchten. Das Oberste Gericht beendete das jahrelange juristische Tauziehen um eine Auslieferung …
Polen darf Polanski nicht ausliefern

Kommentare