+
Schon 20 Jahre vor der Kamera: Schauspielerin Franka Potente in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Wechselpläne

Franka Potente möchte hinter der Kamera arbeiten

Franka Potente steht bereits seit 1996 vor der Kamera - nun zieht es die Schauspielerin ins schreibende Fach. Auch Regie und Filmproduktion interessieren die 42-Jährige. Mit ihrem Mann arbeitet sie bereits am nächsten Projekt.

Osnabrück (dpa) - Die Schauspielerin Franka Potente (42 / "Lola rennt") möchte gern hinter der Kamera arbeiten. "20 Jahre lang habe ich jetzt gespielt. So langsam würde ich gerne in Richtung Schreiben, Produktion, Regie wechseln", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag).

"Das ist ein Prozess, und man muss daran arbeiten. Schreiben – das mache ich inzwischen kontinuierlich." Mit ihrem Mann Derek Richardson arbeite sie derzeit an einem Kurzfilm.

Nach Potentes Eindruck gehen seit der Rassismus-Debatte vor der jüngsten Oscar-Verleihung mehr Rollen an nicht-weiße Schauspieler. Für die Filmpreise 2016 waren ausschließlich weiße Schauspieler nominiert, was zu heftiger Kritik führte. Die Studios hätten darauf sofort reagiert. "Nebenrollen werden konsequent mit Hispanics und Afro-Amerikanern besetzt, auf einmal gibt es auch Drehbücher mit ethnischen Hauptrollen."

Sie selbst merke dies, "wenn ich Drehbücher lese und mich auf Rollen bewerbe, die dann an Schauspieler einer anderen Hautfarbe gehen. Diese Erfahrung haben früher nur und immerzu die anderen gemacht. Natürlich ist es gut, dass es jetzt auch mal andersrum passiert."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Herz-OP: So geht es Fritz Wepper 

München - Intensiv-Station, Herz-OP, künstliche Beatmung: Die Fans von Fritz Wepper waren in den vergangenen Tagen in großer Sorge um den Schauspieler. Doch jetzt gibt …
Nach Herz-OP: So geht es Fritz Wepper 

Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

London - Die Autobiografie von Phil Collins gefällt seiner Ex-Frau gar nicht. Sie sieht sich darin verunglimpft und will vor Gericht dagegen angehen.
Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Radcliffe würde seinen Nachwuchs vor dem Rampenlicht bewahren

München - Wenn Daniel Radcliffe Kinder hätte, würde er ihnen am liebsten untersagen, Schauspieler zu werden. Denn der Schauspieler weiß, wie gefährlich es sein kann, …
Radcliffe würde seinen Nachwuchs vor dem Rampenlicht bewahren

Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Rom - Er gilt als herausragender Wissenschaftler, der Antworten auf die unmöglichsten Fragen kennt. Doch aktuell muss der „Übermensch“ Stephen Hawking in einem …
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Kommentare