+
Der Fußballstar Pelé hat noch einmal Ja gesagt. Marcia Cibele Aoki ist seine dritte Ehefrau.

Mit 100 Gästen

Fußball-Legende Pelé heiratet zum dritten Mal

São Paulo - Brasiliens Fußballkönig Pelé (75) hat zum dritten Mal geheiratet. Der dreimalige Weltmeister gab am Samstagabend (Ortszeit) der Unternehmerin Marcia Cibele Aoki (51) das Jawort.

Zu den etwa 100 Gästen der Hochzeitsfeier in Guarujá, an der Küste vor São Paulo, zählte Pelés langjähriger Teampartner beim FC Santos und in der brasilianischen Nationalelf, Clodoaldo.

"Ich bin ein Mann mit drei Herzen", sagte der Weltmeister von 1958, 1962 und 1970 zu seiner dritten Ehe. Nach eigenen Angaben besteht die Beziehung zu Cibele seit 2010. Das Paar kenne sich aber schon seit 30 Jahren.

Pelé, mit vollem Namen Edson Arantes do Nascimento, hat fünf Kinder aus seinen beiden vorherigen Ehen. Er erhielt vom Fußball-Weltverband FIFA die Auszeichnung als Weltfußballer des 20. Jahrhunderts und wurde vom IOC zum Sportler des Jahrhunderts ernannt.

Legende Pelé versteigert seine Pokale und Medaillen

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Los Angeles - Musikikone Bob Dylan wird seinen Literaturnobelpreis am Samstag nicht persönlich entgegennehmen, aber er hat zumindest vor, sich zu bedanken.
Bob Dylan bedankt sich für seinen Nobelpreis

Ina Müller präsentiert ihre Lieblingshits im Radio

Köln - Die Sängerin und Fernsehmoderatorin Ina Müller (51) setzt sich für den Radiosender WDR 4 hinter das Mikrofon.
Ina Müller präsentiert ihre Lieblingshits im Radio

Sarah Lombardi nackt im „Playboy“?

München - Räkelt sich Sarah Lombardi bald nackt im Playboy? Offenbar liegt der 24-Jährigen wenige Wochen nach der Trennung von Pietro ein Angebot vom Männermagazin vor.
Sarah Lombardi nackt im „Playboy“?

Kommentare