+
Ina Müller kann gut ohne Handy. Foto: Uwe Anspach

Gegen Handy-Wahn

Ina Müller spaziert am liebsten schweigend

Das Handy hat die Wahrnehmung der Umwelt verändert. Ina Müller nervt vor allem, dass die Wirklichkeit manchmal gar nicht mehr wahrgenommen wird.

Berlin (dpa) - Die Sängerin und Moderatorin Ina Müller (51) ist genervt von Menschen, die sich in der Öffentlichkeit selbst fotografieren und den Blick nicht vom Handy abwenden.

"Mich macht das fertig. Ständig kommen mir Leute entgegen, die in mich reinlaufen", sagte sie in einem Interview des Magazins "Emotion". "Ich finde mit Kopfhörern auf dem Rad durch die Stadt fahren schon hart, aber dieses Gar-nichts-mehr-um-sich-herum-Wahrnehmen..." Sie selbst bevorzuge es, schweigend durch die Stadt zu laufen.

Müller moderiert seit 2007 die NDR-Show "Inas Nacht", die im August ihre 100. Sendung feierte und für die sie mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis und dem Musikpreis Echo ausgezeichnet wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Dieser Rücktritt kam für alle unerwartet. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat das Leben jenseits der Rennstrecke entdeckt.
Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Halle Berry: Bedürftigen zu helfen macht glücklich

Sie nutzt ihre Popularität für einen guten Zweck. Schauspielerin Halle Berry unterstützt die Krebsforschung.
Halle Berry: Bedürftigen zu helfen macht glücklich

Für Mats Hummels ist Sport wichtiger als Glamour

Er gilt als bodenständig, ein solider Spieler für die Abwehr. Für Mats Hummels gilt: Wichtig ist auf dem Platz.
Für Mats Hummels ist Sport wichtiger als Glamour

Radprofi Tony Martin ist Vater geworden

Sonst macht er eher als Zeitfahr-Weltmeister auf dem Rennrad Schlagzeilen. Jetzt muss Tony Martin für eine neue Rolle üben.
Radprofi Tony Martin ist Vater geworden

Kommentare