+
Janet Jackson.

Besser spät als nie?!

Janet Jackson (fast 50) soll ihr erstes Kind erwarten

Los Angeles - Fans von Janet Jackson haben seit langem spekuliert, ob es der Sängerin wirklich gut gehe. Immerhin hatte sie ihre Tour nach hinten verschoben. Jetzt gibt es "Big News".

Als Janet Jackson im April ihre “Unbreakable”-Tour nach hinten verschob, kamen Gerüchte hoch, dass sie gesundheitliche Probleme habe. Weit gefehlt. Der Diva geht es besser als je zuvor, weil ihr größter Wunschtraum Wirklichkeit geworden ist.

Die schönsten Baby-Bäuche

Die schönsten Baby-Bäuche

Zwei Wochen vor ihrem 50. Geburtstag verraten Familien-Insider, dass die Sängerin von ihrem Ehemann Wissam al Mana schwanger sei. Es ist das erste Kind für Janet, die laut „Entertainment Tonight“ außer sich vor Glück sein soll. Der Arzt habe ihr geraten, es ruhig angehen zu lassen.

Video: Britney Spears als Jacko: Voll peinlich, Mama!

Britneys kleine Michael Jackson-Imitation im Auto finden ihre Söhne eher peinlich.

Dierk Sindermann

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlappe für Brad Pitt im Sorgerechtsstreit

Der Rosenkrieg zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie geht weiter. Beide tragen ihren Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder vor Gericht aus. In der jüngsten …
Schlappe für Brad Pitt im Sorgerechtsstreit

Gael García Bernal verfolgt auch politische Motive

Kunst kann immer auch politisch sein. Diese Erkenntnis leitet den Schauspieler Gael Garcia Bernal.
Gael García Bernal verfolgt auch politische Motive

Keine Privatsache! Gericht weist Brad Pitts Antrag ab 

Los Angeles - Der Rosenkrieg zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie geht weiter. Beide tragen ihren Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder vor Gericht aus. In …
Keine Privatsache! Gericht weist Brad Pitts Antrag ab 

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Kommentare