+
Jordana Brewster freut sich über den kleinen Rowan. Foto: Nina Prommer

Jordana Brewster bekommt zweiten Sohn dank Leihmutter

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Jordana Brewster (36) hat ihren zweiten Sohn bekommen. Eine Leihmutter habe den kleinen Rowan am vergangenen Donnerstag zur Welt gebracht, erklärte der Sprecher des "Fast and Furious"-Stars dem "People"-Magazin.

Schon Söhnchen Julian wurde vor zwei Jahren von einer Leihmutter ausgetragen. Der Vater ist Brewsters Ehemann, der Produzent Andrew Form (44). Brewster kann selbst nicht schwanger werden.

Im vergangenen Oktober hatte die Schauspielerin mit brasilianischen Wurzeln in einem Interview erklärt, sie fühle sich manchmal etwas ausgeschlossen, wenn andere Mütter über ihre Geburtserfahrungen reden. Aber sie habe Glück, offen mit ihrer Situation umgehen zu können. "Es gibt so viele Frauen, die jung sind und künstliche Befruchtung durchmachen müssen und das Gefühl haben, sie könnten darüber nicht reden. Das ist wirklich bedauerlich", sagte sie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels gegen Tierquälerei: „Bitte schweigen Sie nicht“

München - Mats Hummels’ Ehefrau Cathy wirbt für die neue Kampagne „Schweigen lässt Tiere leiden – Tierquälerei melden!“ der Tierschutzorganisation Peta.
Cathy Hummels gegen Tierquälerei: „Bitte schweigen Sie nicht“

"Postfaktisch" ist das "Wort des Jahres" 2016

Wenn die gefühlte Wahrheit wichtiger ist als die auf Fakten basierende, wird das mit dem Begriff "postfaktisch" bezeichnet. Das Wort hat zuerst international und nun …
"Postfaktisch" ist das "Wort des Jahres" 2016

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt offenbar für Hammer bei Facebook

Köln - Auf RTL II haben Sarah und Pietro Lombardi über ihre Trennung gesprochen. Sarahs Affäre Michal T. hatte sich bislang bedeckt gehalten. Jetzt ist ein Facebook-Post …
Sarah-Lombardi-Affäre sorgt offenbar für Hammer bei Facebook

Haben Promis noch ein Recht auf Privatleben?

Berlin - Die TV-Sternchen Sarah und Pietro Lombardi lassen die Öffentlichkeit via TV-Doku an ihrem Leben teilhaben - inklusive Trennung. Andere Promis wie Andreas …
Haben Promis noch ein Recht auf Privatleben?

Kommentare