+
Julia Roberts und ihr (Noch?-)Ehemann Danny Moder.

Ehemann muckt auf

Medien: Julia Roberts' Ehe vor dem Aus

Los Angeles - Nach dem Tod ihrer Halbschwester folgt jetzt das nächste Familien-Drama. Julia Roberts' Ehe steht vor dem Aus. Die Oscargewinnerin streitet sich nur noch mit ihrem Ehemann. 

Laut Bericht des Magazins “Star” befürchten Freunde, dass die 46-Jährige nach 12 Jahren von Danny Moder endgültig die Nase voll hat – und er von ihr. Der jahrelange Dauerzoff sollen auch nach 12 Monaten Ehetherapie nicht weniger geworden sein. Ein Bekannter nennt einen der Haupt-Streitpunkte: “Julia will nicht, dass Danny als Kameramann arbeitet - außer sie ist selbst mit am Set dabei. Sie traut ihm nicht und hält ihn an der kurzen Leine.”

Moder musste sich deshalb mit der Rolle des Hausmanns für die Zwillinge Hazel und Phinnaeus (9) und Sohn Henry (6) abfinden. Das ging auf Dauer nicht gut. Der Bekannte: “Vor ein paar Wochen gab es dann den großen Knall: Danny informierte seine Frau, dass er drei Wochen lang mit ein paar Freunden in die Südsee reisen will, um dort ein Doku über Surfer drehen. Julia hat sich über das Projekt lustig gemacht und ihm klipp und klar gesagt, dass sie keinen Cent investiert.” Das soll dann auch für den 45-Jährigen der Tropfen gewesen sein, der das Fass zu überlaufen brachte.

Ein Freund von ihm im “Star”: “Er ist nur noch wegen der Kinder noch in der Ehe. Aber jetzt reicht es ihm und er erwägt bereits, einen Scheidungsanwalt aufzusuchen.”

D. Sindermann

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Emma Stone und Ryan Gosling: Für immer in Hollywood verewigt

Los Angeles - Die Schauspielstars Emma Stone und Ryan Gosling haben sich am Mittwoch (Ortszeit) in Hollywood verewigt.
Emma Stone und Ryan Gosling: Für immer in Hollywood verewigt

Michael Jordan gewinnt Rechtsstreit um seinen Namen

Nichts ist wichtiger, als seinen eigenen Namen zu schützen. Meint Basketballstar Michael Jordan.
Michael Jordan gewinnt Rechtsstreit um seinen Namen

Lindenberg: Zu Weihnachten auch an Kinder in Krisengebieten denken

Köln - Rocksänger Udo Lindenberg hat angesichts von Kriegen und Terror zu Spenden für Kinder in Krisengebieten aufgerufen.
Lindenberg: Zu Weihnachten auch an Kinder in Krisengebieten denken

Cro: Das plant der Rapper mit seiner Panda-Maske

Mannheim - Der Rapper Cro will seine Panda-Maske künftig regelmäßig verändern - damit jeder sieht, dass auch er sich verändert.
Cro: Das plant der Rapper mit seiner Panda-Maske

Kommentare