+
Justin Timberlake ist durch seinen Sohn ein besserer Mensch geworden. Foto: Britta Pedersen

Vaterglück

Justin Timberlake: Vielleicht singe ich bald Kinderlieder

Wird Justin Timberlake der neue Rolf Zuckowski? In seiner Vaterrolle geht der Sänger jedenfalls voll auf.

München (dpa) - Sänger Justin Timberlake (35) schwärmt von seinem kleinen Sohn. "Für mich gibt es kein größeres Glück, als mit meinem Sohn zusammenzusein", sagte Timberlake der Münchner "tz".

Sein anderthalb Jahre alter Sohn Silas, den er mit US-Schauspielerin Jessica Biel hat, habe ihn auch zu einem besseren Menschen gemacht. "Als Vater realisiert man, dass man früher nicht immer das Beste aus sich herausgeholt hat", sagte der Musiker und Schauspieler. "Ich habe beschlossen, noch mehr Möglichkeiten zu nutzen, die mir im Leben geboten werden."

So wolle er in Zukunft mehr Filme drehen, die auch für Kinder geeignet seien. "Und wer weiß, vielleicht nehme ich bald auch ein Album mit Kinderliedern auf."

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) hat bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden.
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare