+
König Willem-Alexander macht seinen Arbeitspalast in Den Haag der Öffentlichkeit zugänglich. Foto: Robin Van Lonkhuijsen

König Willem-Alexander öffnet Palast-Tore

Den Haag (dpa) - Der niederländische König Willem-Alexander (49) öffnet erstmals die Tore seines Arbeitspalastes in Den Haag. Seit Mittwoch ist Palast Noordeinde schon mal virtuell zu besichtigen.

Der über 400 Jahre alte Palast ist zunächst über den Online-Dienst Google Street View zu sehen, ab dem 23. Juli können Besucher die Räume des Königs dann an vier Samstagen auch persönlich betreten.

Gezeigt werden unter anderem die reich verzierten Empfangssäle und Sitzungsräume sowie auch das Königliche Hausarchiv und die Königlichen Ställe. Jahrzehntelang hatte das niederländische Parlament für die Öffnung des Palastes plädiert. Doch die damalige Königin Beatrix, Mutter des heutigen Königs, hatte dies stets abgelehnt. Willem-Alexander hatte 2012 den Thron bestiegen. Seine Privatgemächer hält allerdings auch er verschlossen.

Niederländisches Königshaus

Palast Noordeinde mit Google Street View

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) hat bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden.
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare