Kritikerliebling Drangsal

Berlin (dpa) - Mit seinem Debütalbum "Harieschaim" ist der in Berlin lebende Baritonsänger Max Gruber unter dem Namen Drangsal zurzeit der Liebling der Musikkritiker. In einem Video zum Song "Allan Align" trat er neben Jenny Elvers auf.

Das Berliner Stadtmagazin "Zitty" kürte den "Brachialpop"-Musiker zum "Anti-Hipster", die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" freute sich: "Hardcore oder Kuschelrock? Der Musiker Drangsal kommt aus der Pfalz, klingt aber nach Manchester." Mit seinem Debütalbum sei ihm "eine erstaunliche Zeitreise in die 80er" gelungen. Und in der "Berliner Zeitung" schrieb der Kritiker, dass endlich mal ein junger Mann keine "neobiedermeierliche Klampfenmusik" mache.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grammys: Das sind die Favoriten

New York - Bei der Grammy-Verleihung am 12. Februar kommt es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen zwei weiblichen Megastars.
Grammys: Das sind die Favoriten

Polen darf Polanski nicht ausliefern

Roman Polanski kann wieder nach Polen reisen, ohne um seine Freiheit zu fürchten. Das Oberste Gericht beendete das jahrelange juristische Tauziehen um eine Auslieferung …
Polen darf Polanski nicht ausliefern

Luxemburgs kleiner Prinz hat einen Namen

So eine Namensgebung ist nicht einfach. Das wissen auch die Luxemburger Royals Prinz Félix und Prinzessin Claire.
Luxemburgs kleiner Prinz hat einen Namen

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

New York - Lady Gaga hat mit einem Bekenntnis zu einem Thema verblüfft, das zu einem der letzten Tabus unserer Gesellschaft gehört. Dabei rief der exzentrische Megastar …
Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Kommentare