+
Kurt Russell fliegt ins All. Foto: Andy Rain

Kurt Russell wird zum Space-Helden

Los Angeles (dpa) - Kurt Russell  (65, "The Hateful Eight") hat in der schrägen Gruppe von Space-Helden in der Fortsetzung von "Guardians of the Galaxy" eine der schrägsten Rollen. Als der sprechende Planet "Ego The Living Planet" ist er zugleich die Vaterfigur von Peter Quill (Chris Pratt).

Wie Regisseur James Gunn unlängst verriet, ist auch Sylvester Stallone in einer Nebenrolle  bei "Guardians of the Galaxy Vol. 2" an Bord. Die Original-Besetzung des Spezialeffekte-Hits von 2014 um Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista und Vin Diesel kehrt ebenfalls zurück. Die Fortsetzung soll im April 2017 in die Kinos kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) hat bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden.
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare