+
Larry Hagman verlässt "Desperate Housewives".

Larry Hagman: Serientod bei "Desperate Housewives"

Los Angeles - Am kommenden Mittwoch startet der zweite Teil der siebten Staffel "Desperate Housewives" im deutschen Fernsehen. "Dallas"-Ekel Larry Hagman ist auch wieder mit dabei. Aber nicht sehr lange.

Tod auf dem Sofa: US-Schauspieler Larry Hagman, der am 21. September 80 Jahre alt wird, kommt an diesem Mittwoch (20.15 Uhr) bei ProSieben ums Leben. In einer neuen Folge der US-Serie “Desperative Housewives“ will er für ein Familienfoto auf einer Couch Platz nehmen, als ihn drehbuchgerecht der Serientod ereilt, wie ProSieben am Dienstag mitteilte. Hagman, berühmt geworden als Ekel J.R. Ewing in dem Serienklassiker “Dallas“, spielt in der siebten Staffel der “Desperate Housewives“ Frank Kaminsky, den Stiefvater von Lynette (Felicity Huffman). Da sein Testament erst am nächsten Tag in Kraft tritt, muss die Familie seinen Tod noch ein paar Stunden geheim halten. Am Mittwoch startet ProSieben mit der Ausstrahlung von sieben weiteren Episoden der Serie. Nach der achten Staffel, die im nächsten Jahr in Deutschland zu sehen sein wird, ist Schluss mit der Produktion.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daniela Katzenberger: "Ich bin nicht die Partymaus"

Daniela katzenberger scheint recht häuslich zu sein und will ihren runden Geburtstag nicht groß feiern.
Daniela Katzenberger: "Ich bin nicht die Partymaus"

Um die Welt gesegelt - Willkommensparty in Hamburg

Die Seglerin Mareike Guhr hat geschafft, was nur wenige Frauen vor ihr vollbracht haben: die Welt auf einem Segelboot zu umrunden. Bei ihrer Rückkehr in Hamburg ist sie …
Um die Welt gesegelt - Willkommensparty in Hamburg

Ermittlungen gegen Pitt: Erste Details zu Streit sickern durch

Los Angeles - „Brangelina“ ist Geschichte und die Scheidung bereits eingereicht. Auslöser sollen die Geschehnisse während eines Flugs im Privatjet sein. Jetzt gibt es …
Ermittlungen gegen Pitt: Erste Details zu Streit sickern durch

So viel verdienen die "The Big Bang Theory"-Stars

New York - Die Sitcom über vier Nerds, die seit neun Jahren läuft, ist nicht nur für die Produzenten eine Goldgrube. Auch die Stars um Jim Parsons machen reichlich Kasse.
So viel verdienen die "The Big Bang Theory"-Stars

Kommentare