+
Ihr Preis ist weg: Maria Furtwängler sollte den Leibniz-Ring überreicht bekommen.

Auch 16 weitere Goldringe weg

Vor Furtwänglers Auszeichnung: Leibniz-Ring gestohlen

Hannover - Am Montag hätte Maria Furtwängler mit dem Leibniz-Ring ausgezeichnet werden sollen. Doch kurz vor der Preisübergabe haben Einbrecher dass gute Stück entwendet.

Der Leibniz-Ring.

Wenige Tage vor Auszeichnung der Schauspielerin Maria Furtwängler (50) mit dem Leibniz-Ring ist das Schmuckstück in Hannover gestohlen worden. Bei dem Einbruch seien außerdem 16 weitere Goldringe entwendet worden, die Goldschmiede für den Ringwettbewerb des Presse Clubs Hannover eingereicht hatten, teilten Polizei und Presse Club am Donnerstag mit. Die als „Tatort“-Kommissarin bekannte Furtwängler soll den seit 1997 verliehenen Preis vor allem wegen ihres Einsatzes dafür, Gewalt gegen Kinder zu bekämpfen.

Wie die Auszeichnung von Furtwängler am kommenden Montag verlaufen soll, wenn zumindest der ausgewählte Ring bis dahin nicht zurück ist, konnte der Presse Club zunächst nicht sagen. Die gestohlenen Ringe seien unverkäuflich, da es Unikate sind. Zum Gesamtwert der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Ring wird jedes Jahr individuell gestaltet

Mit dem Ehrenring zeichnet der Presse Club Persönlichkeiten und Institutionen aus, die sich aus Sicht des Vereins durch herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Der Ring wird jedes Jahr von einer anderen Goldschmiede individuell gestaltet. Dazu organisiert die Goldschmiede-Innung Hannover einen Wettbewerb unter ihren Mitgliedern.

2015 erhielt Peter Maffay die Auszeichnung. Weitere Preisträger waren Rita Süssmuth (2014), der Thomanerchor Leipzig (2012) sowie Regisseur Sönke Wortmann (2006). Die Auszeichnung ist nach dem Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz benannt, der Ende des 17. Jahrhunderts in Hannover wirkte.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare