+
Naomi Watts und Liev Schreiber sind kein Paar mehr.

Trennung von Liev Schreiber

Nach elf Jahren: Liebes-Aus bei Naomi Watts

Los Angeles - Die nächste Promi-Trennung in Hollywood sorgt für Schlagzeilen: Schauspielerin Naomi Watts (47) und ihr US-Kollege Liev Schreiber (48) haben sich nach elf Jahren getrennt.

„In den vergangenen Monaten sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es das Beste für uns als Familie ist, wenn wir uns als Paar trennen“, schrieben die beiden in einem Statement, aus dem am Montag (Ortszeit) mehrere US-Medien zitierten.

Watts („King Kong“) und Schreiber („Scream“, „Ray Donovan“) waren nicht verheiratet, haben aber zwei gemeinsame Söhne im Alter von sieben und neun Jahren. Sie wollten die beiden während dieser „neuen Phase“ ihrer Beziehung gemeinsam erziehen.

Erst vor wenigen Tagen hatten sich die Hollywood-Stars Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) getrennt. Jolie machte in ihrem Scheidungsantrag laut US-Medien „unüberbrückbare Differenzen“ dafür verantwortlich.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Köln - Bisher war Sarah Lombardi ihren Großeltern aus dem Weg gegangen. In Folge zwei des RTL-II-Specials stellte sich das DSDS-Sternchen ihrer Oma. Die erhob einen …
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

New Yorker schaukeln durch die Weihnachtstage

Für alle, die nicht immer festen Boden unter den Füßen haben müssen, hat New York eine kleine neue Attraktion zu bieten
New Yorker schaukeln durch die Weihnachtstage

Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Los Angeles - 1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind heute noch am Leben: …
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Andreas Gabalier: "Kassetten sind ein kleines Abenteuer"

Der österreichische Musiker hat seinen fast 20 Jahre alten Walkman wieder ausgebuddelt. "Das ist ein super Ding", ist er überzeugt.
Andreas Gabalier: "Kassetten sind ein kleines Abenteuer"

Kommentare