+
Der österreichische Bauunternehmer Richard Lugner bei der Eröffnung des Wiener Opernballs 2016. Foto: Christian Bruna

Optimismus

Lugner trotz Krankheit "frohen Mutes" für Opernball

Was ist los mit dem österreichischen Baulöwen? Er hat angedeutet, dass er gesundheitliche Probleme hat, doch nicht mehr verraten.

Wien (dpa) - Richard Lugner (84) ist trotz einer ernsthaften Erkrankung zuversichtlich, dass er im Februar 2017 am Wiener Opernball teilnehmen kann. "Ich bin frohen Mutes", sagte der österreichische Bauunternehmer am Dienstag.

Allerdings liefen die Vorbereitungen nicht rund. Der Star, den er zum Opernball einladen wollte, habe vor wenigen Tagen abgesagt. "Wir suchen nun einen guten Ersatz." Lugner bittet seit vielen Jahren Prominente in seine Loge und zahlt dafür erhebliche Summen.

Er selbst fühle sich grundsätzlich ganz wohl. "Ich hoffe, dass die ärztliche Kunst hilft." Er habe im September von seiner Krankheit, die er nicht genauer schildern wollte, erfahren. Er habe von 30 Behandlungen nun acht hinter sich. Lugner ist seit rund zwei Jahren mit seiner gut 57 Jahre jüngeren deutschen Frau Cathy verheiratet.

Zuletzt war die Ehe in einer tiefen Krise.

Opernball

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlappe für Brad Pitt im Sorgerechtsstreit

Der Rosenkrieg zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie geht weiter. Beide tragen ihren Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder vor Gericht aus. In der jüngsten …
Schlappe für Brad Pitt im Sorgerechtsstreit

Gael García Bernal verfolgt auch politische Motive

Kunst kann immer auch politisch sein. Diese Erkenntnis leitet den Schauspieler Gael Garcia Bernal.
Gael García Bernal verfolgt auch politische Motive

Keine Privatsache! Gericht weist Brad Pitts Antrag ab 

Los Angeles - Der Rosenkrieg zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie geht weiter. Beide tragen ihren Sorgerechtsstreit um die sechs gemeinsamen Kinder vor Gericht aus. In …
Keine Privatsache! Gericht weist Brad Pitts Antrag ab 

Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar …
Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

Kommentare