+
Moderatorin Maybrit Illner findet das Konzept des deutschen Kanzlerduells nicht optimal. Foto: Kay Nietfeld

Maybrit Illner sieht TV-Duell der Kanzlerkandidaten kritisch

Berlin (dpa) - Moderatorin Maybrit Illner (51) hält das TV-Duell der Kanzlerkandidaten im Bundestagswahlkampf für verbesserungswürdig. "Mein Lieblingsduell ist dieses Kanzlerduell nicht", sagte Illner der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

"Vier Journalisten und zwei Politiker - das ist eine sehr künstliche Situation und in der Struktur das Gegenteil von einem Duell." Zudem sei ein Streitgespräch schwierig mit zwei Kandidaten, die bereits zusammengearbeitet haben - wie es zuletzt bei Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Peer Steinbrück der Fall war.

Sollte es dennoch zu einer Neuauflauge kommen, könnte sich die Talkerin aufseiten der Fragensteller den Satiriker Jan Böhmermann als Ersatz für den zurückgetretenen Stefan Raab vorstellen. Nach dem ZDF-Kollegen gefragt antwortete Illner: "Warum nicht? Wenn er Lust hat..."

Interview der NOZ

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare