+
Olivia Wilde hat eine Debatte über das Miteinander ausgelöst.

"Dr. House"-Star hat Stress in der Bahn

Kein Sitzplatz: Schwangere Olivia Wilde "rächt" sich

New York - Mit einem sarkastischen Tweet hat Schauspielerin Olivia Wilde ihrem Ärger darüber Luft gemacht, dass ihr als Schwangerer kein Platz in der New Yorker U-Bahn angeboten wurde. 

"Ich werde direkt neben deinem Kopf stehen und beten, dass die Wehen einsetzen", schrieb der 32-jährige Hollywood-Star am Mittwoch an einen unbekannten Fahrgast, der trotz "gigantischem" Schwangerschaftsbauch nicht für sie aufgestanden war.

Wilde bekam auf Twitter viel Zuspruch, aber auch Gegenwind. Am Donnerstag meldete sie sich erneut zu Wort: "Es geht nicht um Gekeife oder Promi-Status oder darüber, wer sich eine Fahrt mit Uber leisten kann", antwortete sie auf die Kritik. "Es geht einfach um uns, wie wir uns um einander kümmern."

Wilde, die durch die TV-Serie Dr. House bekannt wurde, erwartet ihr zweites Kind mit ihrem Lebensgefährten, dem Schauspieler Jason Sudeikis (40). Ihr gemeinsamer Sohn Otis ist knapp zweieinhalb Jahre alt.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Dass die werdende Mutter Humor hat, bewies sie auch, als sie nach der Geburt ihres ersten Kindes an der Ice Bucket Challenge teilnahm. Doch anstatt eiskaltes Wasser schüttete sie sich einen Kübel mit Muttermilch über den Kopf - behauptete sie zumindest.

dpa

Schwangere Olivia Wilde kocht halbnackt

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare