+
In "Green Room" versucht eine Punkrock-Band, Neonazis zu entkommen. Foto: Universum Film

Patrick Stewart als Neonazi: Thriller "Green Room"

Berlin (dpa) - Als die Punkrock-Band von Pat, Reece, Sam und Tiger in einer von Neonazis geführten Raststätte spielen soll, verwandelt sich ihre eher erfolglose Tour in einen blutigen Überlebenskampf.

Ihr Konzert bringen sie zwar noch halbwegs glimpflich über die Bühne, als Pat im Backstage-Raum Zeuge eines Mordes wird. Die Freunde verbarrikadieren sich in dem Raum, bald wird ihnen aber klar, dass nur sie sich nur selbst mit einem Fluchtversuch aus der lebensgefährlichen Lage befreien können.

Und so setzt die blutige zweite Hälfte des Films ein - Macheten, Pitbulls, Teppichmesser: Die blutigen Action-Szenen sind kein Stoff für schwache Nerven.

(Green Room, USA 2015, 96 Min., FSK ab 18, von Jeremy Saulnier, mit Imogen Poots, Sir Patrick Stewart, Anton Yelchin)

Green Room

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nobelpreise werden verliehen - ohne Bob Dylan

Oslo/Stockholm - In Norwegen und Schweden werden am Samstag die diesjährigen Nobelpreise verliehen - allerdings ohne den Gewinner in der Kategorie Literatur: Bob Dylan.
Nobelpreise werden verliehen - ohne Bob Dylan

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Köln - Bisher war Sarah Lombardi ihren Großeltern aus dem Weg gegangen. In Folge zwei des RTL-II-Specials stellte sich das DSDS-Sternchen ihrer Oma. Die erhob einen …
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

New Yorker schaukeln durch die Weihnachtstage

Für alle, die nicht immer festen Boden unter den Füßen haben müssen, hat New York eine kleine neue Attraktion zu bieten
New Yorker schaukeln durch die Weihnachtstage

Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Los Angeles - 1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind heute noch am Leben: …
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Kommentare