+
Prinz Harry auf der Welt-Aids-Konferenz in Durban. Foto: Kevin Sutherland

Welt-Aids-Konferenz

Prinz Harry: Aids eine der "größten globalen Herausforderungen"

Durban - Anlässlich der Welt-Aids-Konferenz hat Prinz Harry eindringlich vor einem Nachlassen der Bemühungen im Kampf gegen Aids gewarnt.

Trotz aller Fortschritte bei der Behandlung von HIV-positiven Menschen sei die Krankheit immer noch eine "der größten globalen Herausforderungen", sagte die Nummer fünf der britischen Thronfolge auf der Welt-Aids-Konferenz in Durban.

Insbesondere sei es wichtig, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, um das mit einer HIV-Infektion verbundene Stigma loszuwerden. "Es ist Zeit, dass wir sicherstellen, dass sich kein junger Mensch schämt, nach einem HIV-Test zu fragen."

Die Immunschwächekrankheit Aids ist in Afrika die Todesursache Nummer eins bei Menschen im Alter zwischen 11 und 19 Jahren, weltweit ist es die Nummer zwei. Junge Menschen in Afrika müssten endlich die Informationen und Mittel erhalten, um auf ihre Gesundheit achten zu können, forderte der 31-jährige Harry. "Damit würden wir die Entwicklung einer ganzen Generation in eine neue Richtung lenken."

Harry unterstützt Projekte zur Bekämpfung von HIV in Lesotho. Der Prinz hatte auch kürzlich in Großbritannien einen HIV-Test gemacht.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Köln - RTL II hat den Trailer zur dritten Episode der Trennungsshow veröffentlicht. Pietro Lombardi verrät darin nicht nur den Verbleib des Eherings, sondern lässt sich …
Pietro Lombardi: Fiese Aussage über Sarah

Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Rom - Schock-Nachricht für Fans des Italopop: Al Bano (73) soll bei einer Probe für ein Weihnachtskonzert einen doppelten Herzinfarkt erlitten haben und musste operiert …
Italopop-Star Al Bano: Doppelter Herzinfarkt?

Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Berlin - Nicht, dass Kollegah komplett auf sein Markenzeichen verzichten würde: Rasend schnellen, technisch komplexen Gangster-Rap mit Augenzwinkern. Mittlerweile will …
Kollegah im Interview: „Habe als Mensch viel erlebt“

Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte …
Steven Spielberg wollte nach "E.T." zum ersten Mal Kinder

Kommentare