Sean Penn
+
Sean Penns Sohn hat einen Fotografen verbal angegriffen.

Was er jetzt zu dem Vorfall sagt

Sean Penn: Sohn attackiert Paparazzo

Los Angeles - Schauspieler Sean Penn sorgt sich um seinen Sohn. Der 19-Jährige griff in Beverly Hills einen Fotografen an. Jetzt äußerte sich Hopper Jack zu dem Vorfall.

Sean Penns (52) Sohn Hopper Jack hat sich nach einer verbalen Attacke gegen einen Fotografen für sein Verhalten entschuldigt. Der Promi-Spross (Jahrgang 1993) sei gemeinsam mit seinem Vater in Beverly Hills (US-Bundesstaat Los Angeles) unterwegs gewesen und in einen heftigen Streit mit einem Fotografen geraten, berichtete das Onlineportal tmz.com am Mittwoch. Auf der Internetseite des Magazins wurde ein Video veröffentlicht, in dem die wüsten Beschimpfungen gegen den Paparazzo zu hören sind. Jetzt äußerte sich der 19-jährige Spross von Sean Penn zu dem Vorfall. „Ich wurde von Paparazzi angepöbelt und fühlte mich wie ein Tier - bedroht und angegriffen, aber das rechtfertigt nicht, was ich getan habe“, zitierte tmz.com den gemeinsamen Sohn des Oscar-Preisträgers und der Schauspielerin Robin Wright (46). Er bedauere seine Wortwahl zutiefst.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

dpa/msa

Meistgelesene Artikel

Schwedischer Prinz Oscar verschläft seine Taufe

Stockholm - Großes Bohei um einen kleinen Prinzen: Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria (38) und ihrem Mann Prinz Daniel (42), ist am Freitag in Stockholm …
Schwedischer Prinz Oscar verschläft seine Taufe

Wallraff besiegt Diekmann im Tischtennis-Duell

Köln (dpa) - Game Over: Undercover-Reporter Günter Wallraff (73) hat "Bild"-Herausgeber Kai Diekmann in einem Tischtennis-Duell klar besiegt. Schon 23 Minuten nach dem …
Wallraff besiegt Diekmann im Tischtennis-Duell

Scooter erklärt Jimmy Fallon, wie viel der Fisch kostete

Los Angeles - Nachdem er sich in seiner Talkshow über den Scooter-Song „How Much Is The Fish“ lustig machte, hatte US-Moderator Jimmy Fallon (41) noch ein paar Fragen. …
Scooter erklärt Jimmy Fallon, wie viel der Fisch kostete

Steven Spielberg wünscht Harvard-Absolventen ein Happy End

Cambridge (dpa) - US-Starregisseur Steven Spielberg (69) hat den Absolventen der Harvard-Universität ein hollywoodreifes Ende ihrer Unilaufbahn gewünscht. 
Steven Spielberg wünscht Harvard-Absolventen ein Happy End

Kommentare