"Shrek"-Regisseur nimmt "Curious George" ins Visier

Los Angeles (dpa) - Der neuseeländische Regisseur und Drehbuchautor Andrew Adamson (49, "Shrek", "Die Chroniken von Narnia") will als nächstes eine beliebte Affen-Geschichte auf die Leinwand bringen. "Variety" zufolge soll er die Regie des Live-Action-Films "Curious George" übernehmen.

In Deutschland ist die in den 1940er Jahren entstandene US-Kinderbuchreihe unter dem Titel "Coco, der neugierige Affe" bekannt. Brian Grazer und Ron Howard sind für das Studio Universal als Produzenten an Bord. Die Serie dreht sich um die Abenteuer des neugierigen Äffchens und dessen Begleiter, eines Mannes mit einem gelben Hut. "Coco, der neugierige Affe" kam 2006 schon als Zeichentrickfilm in die Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cruz Beckham auf Justin Biebers Spuren

Kein Wunder bei den Eltern: Der 11-jährige Cruz Beckham steigt ins Musikbusiness ein.
Cruz Beckham auf Justin Biebers Spuren

Michael Fassbender mag nicht immer nur reden

Er ist ein gefragter Mann in Hollywood: Schauspieler Michael Fassbender hat klare Vorlieben.
Michael Fassbender mag nicht immer nur reden

Luxemburgs kleiner Prinz hat einen Namen

Luxemburg - So eine Namensgebung ist nicht einfach. Das wissen auch die Luxemburger Royals Prinz Félix und Prinzessin Claire. Jetzt ist die Entscheidung gefallen.
Luxemburgs kleiner Prinz hat einen Namen

Pietro Lombardi: „... dann war‘s das!“

Köln - Das Trennungs-Drama der Lombardis geht in die finale Runde. Pietro stichelt gegen seine Sarah und stellt klar: Danach ist das einstige Traumpaar endgültig …
Pietro Lombardi: „... dann war‘s das!“

Kommentare