+
Farmerstochter Thomasin (Anya Taylor-Joy) unterschreibt einen Pakt mit dem Teufel. Foto: Universal Pictures

"The Witch": Hexenhorror und Gruselmärchen

Berlin (dpa) - In Robert Eggers Film "The Witch" fragt ein Ziegenbock mit menschlicher Stimme ein junges Mädchen: "Wünschst du, die Welt zu sehen?" Die Farmerstochter Thomasin, gespielt von Anya Taylor-Joy, sagt da nicht Nein, unterschreibt den Pakt mit dem Teufel und folgt ihm zum Hexentanzplatz.

Vor dieser nicht wirklich gruseligen Szene fließt allerdings einiges an Blut. Die Hexe zerstört Schlag auf Schlag die Familie von Thomasin. Im Vertrauen auf Gott hatten die überaus frommen Siedler versucht, sich am Rande eines finsteren Waldes eine neue Existenz aufzubauen.

Der Film spielt im Norden Neuenglands um 1630. Für die Kostüme, den Schauplatz und sogar die Dialoge hat Regisseur Eggers intensiv historische Dokumente studiert.

(The Witch, USA 2015, keine Min.-Angabe, FSK o.A., von Robert Eggers, mit Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie)

The Witch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alicia Keys lobt Gündogans Gesangskünste

Berlin - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich bei einer Autofahrt als Backgroundsänger von Alicia Keys versucht. Jetzt bekam er eine Reaktion von der Sängerin.
Alicia Keys lobt Gündogans Gesangskünste

So feierte das Tantris den 45. Geburtstag

München - Am Samstag stieg im Tantris die große Sause. Das Münchner Spitzenrestaurant feierte den 45. Geburtstag. Mit dabei: viel Prominenz und ein ganz besonderes …
So feierte das Tantris den 45. Geburtstag

Simone Thomalla mit Augenklappe bei Spendengala

Sie wurde vom Hund gebissen. Aber deshalb verzichtete Simone Thomalla nicht auf die Benefiz-Gala "Ein Herz für Kinder".
Simone Thomalla mit Augenklappe bei Spendengala

Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Dieser Rücktritt kam für alle unerwartet. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat das Leben jenseits der Rennstrecke entdeckt.
Die Rosbergs machen Urlaub ohne Rückflug

Kommentare