+
Justin Timberlake hat derzeit gut lachen.

Fast eine Million CDs von "20/20"

Guter Start für Timberlakes neues Album

New York - Justin Timberlake hat von seinem Comeback-Album „20/20“ in den USA allein in der ersten Woche nach Veröffentlichung fast eine Million CDs verkauft.

Nach Angaben von Nielsen SoundScan vom Dienstag ist es das 19. Album, das seit Beginn der Auswertung durch den Branchendienst vor 22 Jahren mit 968 000 Exemplaren in der ersten Woche die Millionengrenze erreichte.

„20/20“ ist Timberlakes drittes Album und Nachfolger seines Multiplatin-Albums von 2006, „Future Sex/LoveSound“. Timberlake bereitete das Comeback mit „20/20“ mit strategischer Präzision vor: Er trat bei den Grammys auf und präsentierte sich bei edn populären Fernsehshows „Saturday Night Live“ und „Late Night with Jimmy Fallon“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Preis für Sprachkultur an Hallervorden und Bourani

Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind Schauspieler Dieter Hallervorden und Sänger Andreas Bourani am Samstag in Wiesbaden mit dem …
Preis für Sprachkultur an Hallervorden und Bourani

Maybrit Illner sieht TV-Duell der Kanzlerkandidaten kritisch

Berlin (dpa) - Moderatorin Maybrit Illner (51) hält das TV-Duell der Kanzlerkandidaten im Bundestagswahlkampf für verbesserungswürdig. "Mein Lieblingsduell ist dieses …
Maybrit Illner sieht TV-Duell der Kanzlerkandidaten kritisch

"Glee"-Star wegen Kinderpornos angeklagt

Los Angeles - Durch die US-Hit-Serie "Glee" wurde er zum Star. Jetzt steht US-Schauspieler Mark Salling (33) vor einem tiefen Fall: Er wurde wegen des Besitzes von …
"Glee"-Star wegen Kinderpornos angeklagt

Gewalt-Vorwürfe: Einstweilige Verfügung gegen Johnny Depp

Los Angeles - Nach nur 15 Monaten will sich Amber Heard von Johnny Depp scheiden lassen. Die 30-Jährige erhebt massive Vorwürfe gegen den "Fluch der Karibik"-Star. Der …
Gewalt-Vorwürfe: Einstweilige Verfügung gegen Johnny Depp

Kommentare