+
Knapp zwei Jahre nach dem Tod von Udo Jürgens erscheint ein Buch über das bewegte Leben des Entertainers.

"Konnte haben, was ich wollte!"

Udo Jürgens: Neues Buch enthüllt (Seelen-)Leben des Stars

München - Udo Jürgens genoss das Leben als Star - der Entertainer galt als echter Lebemann. Das unterstreicht auch das neue Buch, das ungeahnte Einblicke gewährt.

Die Frauen, seine Untreue, die Zeit als Patchworkfamilie und der lange Weg zum Erfolg. In unzähligen Interviews einer fast 40-jährigen Freundschaft verriet Entertainer Udo Jürgens († 80) seinem langjährigen Begleiter, dem Journalisten Christian Simon, den er 1975 bei Radio Luxemburg kennenlernte, was ihn bewegte. In dem Buch "Ich, Udo", das Montag erscheint, gewährt der verstorbene Sänger ungeahnte Einblicke, die Simons aufzeichnete und nun veröffentlicht, in sein Seelenleben und Antworten auf die Fragen: Warum seine Frauen immer so jung waren? Was Treue so schwer macht? Wie er dennoch versuchte ein relativ normales Familienleben zu führen und was ihn in seinen vielen Jahren der Bühnenerfahrung wirklich berührte?

Sein Privatleben...

...war ihm heilig - am liebsten entspannte er sich in seinem Haus an der Algarve. Die Presse war ihm immer auf den Fersen, vor allem nachdem die Ehe mit Panja, aus der Jenny (49) und John (52) hervorgingen, scheiterte. Nach langen Gesprächen beschlossen Udo und Panja, "wie Bruder und Schwester in einem Haus mit den Kindern weiter zusammenzuleben. (...) Zu unserer großen Überraschung haben wir dann festgestellt, dass es sogar erstaunlich gut funktionierte." Beide hatten sogar neue Lebenspartner. "Die Presse hat das natürlich mitbekommen (...), aber wir sind damit gut umgegangen, weil es der Wahrheit entsprach."

Frauen und Treue

Udo Jürgens liebte die Frauen, oder besser, er war ihnen verfallen. Angeblich soll er mehr als 2000 gehabt haben... Er sagte: "Ich hatte eine Vielzahl kurzer Beziehungen - manchmal ein paar Stunden, eine Nacht, einen Tag." Häufig waren die Mädchen nicht sehr alt, weil er ein "hohes Maß an Unabhängigkeit" brauchte. "Ein junger Mensch, etwa ein achtzehnjähriges Mädchen, kommt mir in diesem Wunsch klarer entgegen." Die Mädchen waren in seinen Augen "unkomplizierter". Außerdem hätten sie sich auf ihn gestürzt. "Keine Macht der Welt (...) hätte mich aufhalten können. Ich wollte diese Früchte ernten", gestand er. 

Seine Ehen

Udo Jürgens mit Corinna.

"Die von mir gelebte Freiheit, die auch mein Sexualleben betraf, erforderte ein über die Maßen großes Verständnis von Panja und den Kindern. Das war alles andere als eine normale Ehe." Mit Panja, die eigentlich Erika Meier heißt, war er von 1969 bis 1989 verheiratet. Auch seine fast 30-jährige Beziehung und spätere Ehe mit Corinna, die er als 17-Jährige kennenlernte, scheiterte 2005. Es war auch die Unzufriedenheit, die ihn antrieb. "Ich sehnte mich nach sexueller Freiheit (...). Ich wollte mich austoben." Das tat er - auch mit Folgen. Aus zwei Affären gingen die Kinder Gloria Burda (21) und Sonja Jürgens (50) hervor.

Sein langer Weg zum Erfolg

Wer vermutet, Udo Jürgens wäre über Nacht zum Superstar geworden, der täuscht. "Ich habe kaum gewusst, wovon ich mein Essen bezahlen sollte", erinnerte er sich an seine Anfänge. "Ich musste mich dem Diktat der Mächtigen beugen, um überhaupt überleben zu können. (...) Es kamen unsägliche Platten von mir auf den Markt." Mit Ende 20 stellte sich endlich der Erfolg mit den eigenen Liedern, wie mit Siebzehn Jahr, blondes Haar ein. Sein Markenzeichen: Der Flügel aus Plexiglas, den er auf Tourneen mitnahm.

Unvergessliche Konzerte

Udo Jürgens auf der Bühne.

Sein Leben war die Bühne - wie etwa in der Silvretta-Arena Ischgl. Auf rekordverdächtigen 2300 Metern stand er vor 8000 Fans auf der Bühne. Dennoch blieb ihm ein Konzert besonders in Erinnerung. "Kurz bevor es in der Tschechoslowakei zum Prager Frühling kam, habe ich 1967 zwei Konzerte im Lucerna in Prag gegeben. (...) Bei den jungen Leuten lag schon etwas von dieser revolutionären Unruhe in der Luft. Sie waren wie aufgedreht, positiv geladen und wollten das Theater nicht verlassen." Trotzdem sogar schon die Verstärker abgebaut waren, klatschten die Zuschauer frenetisch weiter. "Wir haben uns hinter der Bühne in den Armen gelegen, uns sind die Tränen übers Gesicht gelaufen", erinnerte sich der Entertainer.

Sandra Brockötter

Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern


Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Die Autobiografie von Phil Collins gefällt seiner Ex-Frau gar nicht. Sie will vor Gericht dagegen angehen.
Phil Collins erste Frau sauer wegen Autobiografie

Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Rom - Er gilt als herausragender Wissenschaftler, der Antworten auf die unmöglichsten Fragen kennt. Doch aktuell muss der „Übermensch“ Stephen Hawking in einem …
Physik-Genie Stephen Hawking in Klinik eingewiesen

Neue Sprache bei Donald Trump?

Im Wahlkampf war Donald Trump einer, der viel austeilte. Als gewählter Präsident scheint er sich anders auszudrücken. Eine Analyse.
Neue Sprache bei Donald Trump?

Hollywood-Legende vor 100. Geburtstag: „Denke nur ans Leben“

Los Angeles - Kirk Douglas steht kurz davor, sein Jahrhundert zu vollenden. Der 100. Geburtstag der Hollywood-Legende soll groß gefeiert werden. Nur eine Sache bereut er.
Hollywood-Legende vor 100. Geburtstag: „Denke nur ans Leben“

Kommentare