+
Die engagierte Moderatorin Julia Leischik bereist die ganze Welt, um Familienangehörige wieder zusammenzubringen.

"Vermisst": Julia Leischik wechselt zu Sat.1

Berlin - Die TV-Moderatorin und TV-Produzentin Julia Leischik wechselt von RTL zu Sat.1.Sie soll bei dem Münchner Privatsender neue Formate im Dokutainment-Bereich entwickeln und moderieren.

Leischik nimmt ihre Tätigkeit bei Sat.1 noch im Sommer auf. Sie moderiert für RTL gegenwärtig noch das Magazin “Vermisst“, in dem sie verschwundene Menschen sucht und mit dem RTL regelmäßig gute Quoten erzielt. An diesem Montagabend schalteten 5,34 Millionen Zuschauer ein.

“Ich freue mich sehr auf meine künftigen Aufgaben bei Sat.1“, zitierte der Sender seinen Neuzugang. “Es wird eine spannende Herausforderung, neue Projekte und Formate vor und hinter der Kamera mitzugestalten. Ich bin mit Leib und Seele Fernsehmacherin und will den Zuschauern das wahre Leben in authentischen Geschichten erzählen.“ Welche Formate Leischik für Sat.1 mitgestalten wird, teilte der Sender noch nicht mit. “Vermisst“, eine Produktion der Firma Endemol, wird sie nicht zu ihrem neuen Arbeitgeber mitnehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Demoplatte von Ex-Beatle McCartney versteigert

London - Gemeinsam mit John Lennon hatte Paul McCartney den Song "It's for you" geschrieben. Nun wurde die Demo-Schallplatte mit dem Lied darauf für eine Menge Geld …
Demoplatte von Ex-Beatle McCartney versteigert

Samuel Koch hat "Ja" gesagt - Hochzeit im Heimatort

Efringen-Kirchen - Samuel Koch (28) hat sich getraut. Am Samstag haben er und Schauspielerin Sarah Elena Timpe (31) "Ja" gesagt.
Samuel Koch hat "Ja" gesagt - Hochzeit im Heimatort

Berufung gegen Schadenersatz-Urteil nach Tod von "Sexy Cora"

Hamburg - Pornodarstellerin "Sexy Cora" starb bei einer Schönheits-OP. Dem Witwer wurde Schadenersatz zugesprochen - doch nun legten beide Parteien Berufung gegen das …
Berufung gegen Schadenersatz-Urteil nach Tod von "Sexy Cora"

Model Papis Loveday fand sich nie schön

Osnabrück - Das senegalesische Model Papis Loveday fand sich nach eigenen Angaben "nie schön". Er hätte sich nie bei einer Modelsendung wie "Austrias Next Topmodel" …
Model Papis Loveday fand sich nie schön

Kommentare