+
Prinz William und Kate erwarten Nachwuchs.

Einen großen Favoriten gibt es

Wetten auf Namen des britischen Thronfolgers

London - Der britische Prinz William und seine Frau Kate erwarten im Juli ihr erstes Kind und schon jetzt wird eifrig über den Namen des künftigen Thronfolgers spekuliert.

Schenkt man den Buchmachern in Großbritannien Vertrauen, wird der royale Nachwuchs ein Mädchen und bekommt den Namen Alexandra. Innerhalb weniger Stunden seien Wetten im Wert von rund 2000 britischen Pfund auf den Namen Alexandra abgeschlossen worden, sagte ein Sprecher der Wettfirma Coral am Donnerstag. Die Quote für den Namen sei daraufhin von 25-1 auf 2-1 gesenkt worden. Bei den konkurrierenden Wettanbietern William Hill und Ladbrokes stand der Name ebenfalls hoch im Kurs.

Die schwangere Herzogin Catherine soll bei einem Auftritt vergangenen Monat verraten haben, dass ihr erstes Kind ein Mädchen wird.

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

ap

Meistgelesene Artikel

Clooney und Roberts singen auf der Rückbank

Los Angeles (dpa) - Die Oscar-Preisträger George Clooney (55) und Julia Roberts (48) haben mit ihren Qualitäten als Sänger einen Internethit geschaffen.
Clooney und Roberts singen auf der Rückbank

George Clooney und Julia Roberts lassen Gwen Stefani alt aussehen

Los Angeles - Was ist besser als ein Stargast beim Karaoke, hat sich wohl der Moderator der US-amerikanischen "Late Late Show" gefragt. Na klar: Drei Stargäste.
George Clooney und Julia Roberts lassen Gwen Stefani alt aussehen

Legerer Look: Trenchcoat über Streifen-Shirt und Jeans

Wer sich in der Übergangszeit für einen Trenchcoat entscheidet, kann fast alles darunter tragen - egal ob Bluse, Kostüm oder Jeans. Nur bei der Länge des Rockes sollte …
Legerer Look: Trenchcoat über Streifen-Shirt und Jeans

Rolling Stones verbieten Trump ihre Hits

London - Die Rolling Stones wollen nicht, dass US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ihre Lieder nutzt. Damit sind die Rocker-Legenden nicht alleine.
Rolling Stones verbieten Trump ihre Hits

Kommentare