+
MacKenzie Davis gesellt sich zur "Blade Runner"-Besetzung. Foto: Warren Toda

"Blade Runner"-Fortsetzung mit Mackenzie Davis

Los Angeles (dpa) - Der Drehstart für die "Blade Runner"-Fortsetzung mit den Hauptdarstellern Ryan Gosling und Harrison Ford steht bevor. Kurz vor dem für Juli geplanten Startschuss stößt die kanadische Schauspielerin Mackenzie Davis (29) zu der Besetzung dazu, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet.

Davis, die zuletzt in dem Blockbuster "Der Marsianer – Rettet Mark Watney" eine Nebenrolle hatte, spielte bis dahin hauptsächlich in Independent-Filmen ("Smashed", "The F-Word – Von wegen nur gute Freunde!", "Freaks of Nature") mit.

Ford kehrt in der Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers von 1982 in seiner Originalrolle als Ex-Polizist zurück, der auf der Erde Jagd auf menschenähnliche Roboter macht. Der Film unter der Regie von Denis Villeneuve ("Sicario") soll im Oktober 2017 in den US-Kinos anlaufen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sully“: Ein wahrer Held

München - Clint Eastwoods „Sully“ dreht sich um die weniger bekannten Nachwehen des Flugdramas auf dem Hudson River.
„Sully“: Ein wahrer Held

„Underworld: Blood Wars“: Achtung Ballerqueen

München - Kate Beckinsale metzelt sich als Selene in der Fortsetzung der Underworld-Reihe wieder einmal den Weg frei.
„Underworld: Blood Wars“: Achtung Ballerqueen

„Das Morgan Projekt“: Papa kann’s besser

München - Luke Scott, der Sohn des berühmten Ridley Scott, durfte ein Androiden-Drama drehen. Spoiler: Es gibt nur Totgehaue und Verfolgungsjagden.
„Das Morgan Projekt“: Papa kann’s besser

„Die Hände meiner Mutter“: Versehrte Welt

München - In „Die Hände meiner Mutter“ nimmt sich Florian Eichinger feinfühlig des Themas Missbrauch durch Frauen an.
„Die Hände meiner Mutter“: Versehrte Welt

Kommentare