„Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf 2“: Der andere Schwabe im Kino

Mit „Täterätää“ kommt die Fortsetzung der liebenswerten Dorf-Saga "Die Kirche bleibt im Dorf" ins Kino. Eine Kostprobe der schwäbischen Komödie gibt's im Kinotrailer.

In Altbayern hat man’s als Schwabe schwer. Die – Vorsicht Klischees! – Bierdimpfl blicken gerne auf die sparsamen Häuslebauer und deren Dialekt herab. Schon einmal hat Ulrike Grote versucht, ein anderes Schwabenbild zu vermitteln. Auch der erneute Anlauf gelingt – zumindest in Sachen Image. Liebenswert selbstironisch kommt die Saga über die streitenden Familien Häberle und Rossbauer daher. Die Figuren sind bauernschlau und stur. In Teil zwei müssen die Sippen für den Wiederaufbau der Dorfkirche Geld beschaffen. Dazu reisen sie zu einem Bandwettbewerb nach Hamburg. Die Geschichte der zerstrittenen Gemeinde, die durch ein gemeinsames Ziel wieder zueinanderfindet, ist ein alter Hut. Doch handwerkliche Kniffe können darüber hinwegtrösten, dass einige Witze gut abgehangen sind und man „überraschende“ Wendungen lange vorher ahnt.

hil

„Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2“

mit Natalia Wörner

Regie: Ulrike Grote

Laufzeit: 94 Minuten

Rubriklistenbild: © Bola/Camino Filmverleih/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston als Undercover-Agent

"The Infiltrator" ist ein gelungener Agententhriller mit Bryan Cranston. Er steht diesmal zwar auf Seiten des Gesetzes, doch das Leben des Undercover-Agenten gibt ihm …
"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston als Undercover-Agent

"Frantz": Zum Vergeben verführt

François Ozons Drama "Frantz" beleuchtet ein brandaktuelles Thema: den Nährboden von Nationalismus. Außerdem werden sämtliche stilistischen Mittel des Kinos eingesetzt. …
"Frantz": Zum Vergeben verführt

"Findet Dorie": Hier lohnt es sich sogar auf den Abspann zu warten 

"Findet Dorie" ist die kunterbunte Fortsetzung des Disney-Erfolgs über den Clownfisch Nemo und seine Freunde und wieder einmal beweist Pixar sein Können. Unbedingt den …
"Findet Dorie": Hier lohnt es sich sogar auf den Abspann zu warten 

Jürgen Vogel als Ötzi - Gletschermann kommt ins Kino

Eschenlohe - Vor mehr als 5000 Jahren starb Ötzi, der Gletschermann, hoch den Bergen. Bis heute gibt sein Tod Rätsel auf. Welche Geschichte steckte dahinter? Der Film …
Jürgen Vogel als Ötzi - Gletschermann kommt ins Kino

Kommentare