+
Kurt Masur.

Nach schwerem Sturz

Kurt Masur: Operation nach schwerem Bruch

Regensburg - Der an Parkinson erkrankte Dirigent Kurt Masur ist gesundheitlich angeschlagen: Nach einem Sturz in Tel Aviv musste er operiert werden. Sein Konzert im März: abgesagt.

Dirigent Kurt Masur (85) hat sich bei einem Sturz in Tel Aviv die Hüfte gebrochen. Er habe sich einer Operation unterziehen müssen, teilte die Agentur Odeon Concerte am Mittwoch in Regensburg mit. Masur muss darum das im März geplante Konzert im Regensburger Audimax und das lange ausverkaufte Konzert mit der Dresdner Philharmonie absagen. „Er bedauert das sehr und bittet sein Publikum um Verständnis“, hieß es weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Residenztheater startet politisch in die Saison

München - Politisch wird es zu Beginn der neuen Spielzeit am Münchner Residenztheater - mit dem Drama „Die Räuber“ von Schiller. Regisseur Ulrich Rasche bringt eine …
Residenztheater startet politisch in die Saison

Wie gut ist der neue Harry Potter?

München - Eigentlich wollte J.K. Rowling nie wieder ein Harry-Potter-Buch schreiben. Heute kommt jedoch mit "Harry Potter und das verwunschene Kind" Teil 8 in …
Wie gut ist der neue Harry Potter?

Kanada-Power: Nickelback rockt die Olympiahalle

München - Die kanadische Rockband  Nickelback sorgte am Freitagabend mit wuchtigen Gitarrenriffs und Chad Kroegers markanter Stimme für Riesen-Stimmung in der …
Kanada-Power: Nickelback rockt die Olympiahalle

Hieronymus-Bosch-Schau: Alle Rekorde in Madrid gebrochen

Madrid - Noch nie hat eine Ausstellung im Madrider Prado so viele Besucher angelockt wie die Schau zum 500. Todestag von Hieronymus Bosch (ca. 1450-1516).
Hieronymus-Bosch-Schau: Alle Rekorde in Madrid gebrochen

Kommentare