+
Christian Springer und Michael Altinger moderieren den "Schlachthof".

Neues Kabarettformat

BR: "Schlachthof" mit Altinger und Springer

München - Es soll einen neuen "Schlachthof" geben: Der Bayerische Rundfunk (BR) startet ein neues Kabarettformat mit Michael Altinger (42) und Christian Springer (48).

Das teilte der Sender auf Anfrage des Münchner Merkur mit. Unter dem Titel „Schlachthof“ präsentieren die beiden Künstler einmal monatlich aus dem Münchner „Wirtshaus im Schlachthof“ jeweils donnerstags um 21 Uhr „rasante Live-Satire, die ihresgleichen sucht – aktuell, bayerisch, politisch und immer ganz nah dran“, wie es hieß. Aktuelle Themen sollen auch mit Gästen diskutiert werden, zur Premiere am 21. März sind Martina Schwarzmann, Vince Ebert und Philipp Weber geladen. Die BR-Sendung „Altinger mittendrin“ wird eingestellt, wie der Kabarettist der Zeitung ergänzend mitteilte.

mm

Meistgelesene Artikel

Mathias Richling: Politiker reden immer alles schön

München - Kabarettist Mathias Richling spricht im Interview mit dem Münchner Merkur über sein Programm, das er am Montag in München spielt und über …
Mathias Richling: Politiker reden immer alles schön

Als der Mob Amok läuft

München - Anja Sczilinski inszenierte „Wir sind jung. Wir sind stark.“ mit den „intergroup“-Jugendlichen des Residenztheaters. Lesen Sie hier die Premierenkritik:
Als der Mob Amok läuft

BR-Intendant: „Viele wünschen sich ein moderneres Bild“

München - BR-Intendant Ulrich Wilhelm spricht im Merkur-Interview über den Streit über die Volksmusik, das Bayerische Fernsehen und die geplante Reform des Senders
BR-Intendant: „Viele wünschen sich ein moderneres Bild“

Uitdehaag inszeniert "Geächtet": Bürger-Krieg im Residenztheater

München - Es ist eine sehr gewissenhaft arrangierte Versuchsanordnung, die Ayad Akhtar in seinem Drama zur Reaktion bringt. Antoine Uitdehaags Inszenierung am …
Uitdehaag inszeniert "Geächtet": Bürger-Krieg im Residenztheater