+

Seltsam, seltsam ...

Warum gibt es Rockavaria-Shirts mit und ohne Iron Maiden drauf?

München - So mancher Besucher dürfte sich gewundert haben: Bei Rockavaria gab es Festival-Shirts mit Iron Maiden drauf - und welche ohne.

Maiden-Frontmann Bruce Dickinson hat das Boeing-Baby der Band erfolgreich in München gelandet – an Bord: die Iron-Maiden-Crew nebst Equipment für ihre Welttournee und das Konzert am Sonntagabend im Stadion.

Seltsam: Auf Rockavaria gibt’s zwei T-Shirts – das untere kostet drei Euro weniger als das obere. Begründung der Verkäufer: Lizenzgründe. Eine Boeing, vermuten wir, kostet schließlich Geld. Aber man darf annehmen, dass die Maidens, die seit Jahrzehnten den schönsten Metal unter dem Himmel machen, die Gage verdient haben.

min

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henry Purcells „King Arthur“: Ein Winternachtstraum

München - Regisseur Torsten Fischer und Choreograf Karl Alfred Schreiner bringen die Semi-Oper „King Arthur“ in der Reithalle heraus. Es ist die beste …
Henry Purcells „King Arthur“: Ein Winternachtstraum

Night of the Proms: Was für ein fideles Fest!

München - Nun singet und seid froh! Die Night of the Proms, der klingende Christkindlmarkt, ist wieder in der Stadt.
Night of the Proms: Was für ein fideles Fest!

Kirk Douglas wird 100: Der Titan des Jahrhunderts

Los Angeles – Wie ein Rammbock bahnte sich Kirk Douglas seinen Weg zum Erfolg. Filme wie „Wege zum Ruhm“ und „Spartacus“ machten ihn unsterblich. Im hohen Alter …
Kirk Douglas wird 100: Der Titan des Jahrhunderts

Rockavaria 2017: Jetzt wird es noch verwirrender

München - Noch immer ist das Rockavaria-Festival 2017 weder angekündigt noch abgesagt. Jetzt äußert sich ein Olympiapark-Sprecher - und macht die Verwirrung nicht …
Rockavaria 2017: Jetzt wird es noch verwirrender

Kommentare