+
Statt Kuchen: Wer Äpfel übrig hat, kann auch mal Saft daraus machen.

Apfelsaft lässt sich leicht selber machen

Safttrinker schleppen oft viele schwere Kisten vom Supermarkt nach Hause. Eine schöne und noch dazu besonders leckere Alternative: das süße Getränk aus Äpfeln einfach selber machen.

Berlin - Wer zu Hause viele Äpfel übrig hat, kann es statt eines Kuchens einmal mit einem selbst gemachten Saft versuchen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) hin.

Dafür das Obst schälen, entkernen, würfeln und in einen Topf geben. Anschließend die Stückchen mit Wasser übergießen und zum Kochen bringen. Dann mit einem Stampfer das Ganze zerdrücken, zuckern und die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschmolzene Schokolade: Echtes Stracciatella-Eis

Wenn warme Schokolade auf kaltes Milcheis trifft, dann wird daraus eine klassische Eissorte. Denn die Schokoladensplitter geben Stracciatella-Eis seinen Namen.
Geschmolzene Schokolade: Echtes Stracciatella-Eis

Test im TV: Schwindel-Vorwürfe bei Olivenöl

Hamburg - Was draufsteht, muss nicht zwangsweise drin sein. Nach Recherchen des Verbrauchermagazins "Markt" vom NDR weisen einige der Olivenöle, die es im deutschen …
Test im TV: Schwindel-Vorwürfe bei Olivenöl

Kaffeeklatsch am Josephsplatz

München - Im Café am Josephsplatz gibt es alles was es für einen klassischen Kaffee-und-Kuchen-Nachmittag braucht - und es ist gemütlich wie ein Wohnzimmer. Unser …
Kaffeeklatsch am Josephsplatz

Neues Lokal mit Stachus-Blick: Ich habe es getestet

München - Ein neues Restaurant mit Blick auf den Stachus - als neues Konzept von Rischart. Das hat mich neugierig gemacht. Lest hier meinen Test des MaxEatery.
Neues Lokal mit Stachus-Blick: Ich habe es getestet

Kommentare