Raclette und Fondue gehören in Deutschland zu den beliebtesten Silvestermahlzeiten. Foto: Patrick Seeger
+
Raclette und Fondue gehören in Deutschland zu den beliebtesten Silvestermahlzeiten.

Silvester

Raclette und Fondue: Vorsicht bei rohem Fleisch

Stundenlang schlemmen und quatschen: Das kann man besonders gut mit Raclette und Fondue. Bei beiden Gerichten wird das Essen in rohem Zustand hin- und her gereicht, bevor es am Tisch gegart wird.

Berlin - Bei Raclette oder Fondue steht oft rohes Fleisch auf dem Tisch. Damit sollte man besonders sorgsam sein, um Krankheitserreger nicht auf andere Lebensmittel zu verteilen, rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Generell sei es wichtig, rohes Fleisch - ganz besonders Geflügel - streng von Lebensmitteln zu trennen, die nicht mehr erhitzt werden. Erreger wie beispielsweise Campylobacter werden außerdem nicht nur durch direkten Kontakt auf andere Speisen übertragen. Das kann auch indirekt - etwa über Besteck, die Hände oder Arbeitsflächen - passieren.

Deshalb sollte man beispielsweise nicht mit einer Gabel ein rohes Stück Fleisch auf das Raclette-Gerät legen und dann damit vom Salat nehmen. Hände, Arbeitsflächen und Küchenutensilien sollten nach dem Kontakt mit rohem Fleisch gründlich gewaschen werden.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rosis Apfelstrudel: „Der Rahm macht’s“

In ihrem Sommerhaus zeigen uns Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, wie man einen richtig guten Apfelstrudel zubereitet. Das Geheimnis: Der Rahm macht den …
Rosis Apfelstrudel: „Der Rahm macht’s“

Verzehr von Gurken: Stielansatz großzügig abschneiden

Frische Gurken aus der Region sind jetzt vielerorts zu haben. Als Rohkost oder Salatbeilage ergänzt das Gemüse zahlreiche Gerichte. Nur nicht alles an der Frucht ist …
Verzehr von Gurken: Stielansatz großzügig abschneiden

Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Gerade bei Hitze sollte man viel Flüssigkeit aufnehmen. Das geht am besten mit Wasser, da es keinen Zucker enthält. Wer es schmackhafter haben möchte, gibt einfach Tee …
Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Gut kochen können viele. Aber das ganz Einfache raffiniert auf den Teller bringen, das ist die große Kunst von Hans Haas. Als Küchenchef des Münchner „Tantris“ ist er …
Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Kommentare