+
Auf die Herstellung und Lagerung kommt es an - sonst kann Bier schon nach drei Monaten an Geschmack verlieren. Foto: Roland Weihrauch

Bier kann bereits nach drei Monaten an Geschmack verlieren

Dass Bier nicht ewig haltbar ist, wissen die meisten. Dass es aber schon nach drei Monaten an Geschmack verlieren kann, dürfte auch Bier-Fans neu sein. Freunde des Gerstensaftes sollten ihre Vorräte deshalb richtig lagern.

München (dpa/tmn) - Bier kann schon nach drei bis sechs Monaten an Geschmack verlieren. Das hängt allerdings von der Herstellung ab, erläutert der Tüv Süd.

So ist Bier mit höherem Alkoholgehalt länger haltbar als solches mit weniger "Umdrehungen". Damit es nicht an Farbe und Geschmack verliert, lagert das Bier am besten im Dunkeln und bei 5 bis 15 Grad. Auf keinen Fall sollte man die Flaschen schütteln.

Auch Licht und Temperaturschwankungen sind den Angaben zufolge nicht gut für den Gerstensaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnspiel: Wer hat das beste Bier-Rezept?

500 Jahre Reinheitsgebot nehmen Sophie Erdmann (27) und Melissa Strecker (36) vom „Amperhof“ in Olching zum Anlass, um mit Gerstensaft in der Küche zu experimentieren. …
Gewinnspiel: Wer hat das beste Bier-Rezept?

Schnell abgeschreckte Bohnen bleiben schön grün

Grüne Bohnen haben Saison: Die frischen Stangen eignen sich vor allem als Beilage zu Fleischgerichten. Damit man den vollen Geschmack der Gemüsesorte genießen kann, gibt …
Schnell abgeschreckte Bohnen bleiben schön grün

Austernpilze haben eine feste Konsistenz

Das Fleisch von Austernpilzen (Pleurotus ostreatus) schmeckt saftig und sehr aromatisch. Es kann beinahe als ein Fleischersatz in der Küche genutzt werden.
Austernpilze haben eine feste Konsistenz

Vielfältig, kulinarisch, bunt - Neue Restaurants für München

Gastronomisch hat München viel zu bieten. Und es wird nicht weniger: Auch 2016 wurden in der Landeshauptstadt wieder zahlreiche neue Lokale eröffnet. Eine Auswahl.
Vielfältig, kulinarisch, bunt - Neue Restaurants für München

Kommentare