Soll ein ganzer Fisch zuhause länger halten, verpasst man ihm vor dem Einfrieren am besten eine Glasur. Foto: Jens Büttner
+
Soll ein ganzer Fisch zuhause länger halten, verpasst man ihm vor dem Einfrieren am besten eine Glasur. Foto: Jens Büttner

Fisch vor dem Tieffrieren eine Glasur verpassen

Bonn (dpa/tmn) - Wer einen ganzen Fisch gekauft hat, diesen aber nicht direkt verarbeiten will, sollte eine Glasur aus einer feinen Eisschicht anwenden. Diese macht einen tiefgefrorenen ganzen Fisch länger haltbar.

Eine Glasur für das Gefrierfach ist schnell gemacht. Verbraucher legen den frischen Fisch dafür auf ein Blech mit Klarsichtfolie. Sie verhindert, dass er festfriert. Dann frieren sie ihn einige Stunden ein, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. Ist der Fisch steif gefroren, taucht man ihn kurz in kaltes Wasser. Dadurch bildet sich eine dünne Eisschicht - eine Glasur. Sie schützt den Fisch vor dem Austrocknen und vor Frostbrand. Anschließend wickeln Verbraucher ihn in Alufolie ein. In einem Beutel kommt der Fisch dann zurück ins Gefrierfach.

Wie lange der Fisch dann haltbar ist, kommt auf den Fettgehalt an: Denn der Fettanteil reagiere auch im tiefgekühlten Zustand mit Sauerstoff, so der aid. Mit der Zeit kann er deshalb ranzig werden. Je magerer der Fisch also ist, desto länger hält er sich. Scholle und Zander bleiben etwa bis zu acht Monate gut, Aal und Lachs nur ein bis drei Monate.

Mehr zum Thema

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Plastikteil im Salat: Rückruf bei Feinkost-Firma Homann

In einzelnen Fertigsalaten der Firma Homann sind Fremdkörper entdeckt worden. Der Hersteller lässt die betroffenen Produkte daher aus den Supermarktregalen nehmen. Wer …
Plastikteil im Salat: Rückruf bei Feinkost-Firma Homann

Absinth: Bohème-Droge und Szene-Drink

Als "grüne Fee" verzauberte das Getränk Absinth viele Künstler der Jugendstilzeit. Inzwischen gibt es den Kräuterschnaps wieder in jeder besseren Bar - und jetzt auch …
Absinth: Bohème-Droge und Szene-Drink

Drei-Brei-Teller mit grünen Punkten

Hier bekommt der gelbe Klassiker Kartoffelbrei einen Twist durch den feinen Geschmack von Leinöl und einer Prise Knoblauch. Die erdige violette Kartoffel verträgt sich …
Drei-Brei-Teller mit grünen Punkten

Mit Säure gegart: Ceviche ist gesund und angesagt

Kaum Aufwand, wenig Kalorien, viel Eiweiß und ein unvergleichbarer Gaumenschmaus - das ist Ceviche. Das Fischgericht gibt es in unzähligen Varianten und ist derzeit …
Mit Säure gegart: Ceviche ist gesund und angesagt

Kommentare