Vor allem die gelben Honigmelonen passen gut zu Fleisch.
+
Vor allem die gelben Honigmelonen passen gut zu Fleisch.

Tipps & Tricks

Melonen schmecken zu gepökeltem Fleisch

Viele passen gut zu Herzhaftem. Doch nicht alle Melonen harmonieren gleich gut mit Fleisch. Welche besser im Obstsalat aufgehoben sind, weiß eine Fachzeitschrift für Kulinarisches.

Neuwied - Mit den steigenden Temperaturen kommen sie wieder in den Handel: Melonen. Weit verbreitet sind die länglich grünen Tendralmelonen, die runde Galia-, die länglich gelbe Honigmelone und natürlich die rotfleischige Wassermelone.

Galiamelonen eignen sich am besten für Desserts oder im Fruchtsalat, während Honigmelonen gut mit Bündner Fleisch oder rohem Schinken harmonieren, heißt es in der Fachzeitschrift "Lebensmittel Praxis" (Ausgabe 07/2015).

Da Melonen das Reifegas Ethylen verströmen, darf man sie nicht neben empfindlichen Lebensmitteln lagern. Dazu zählen etwa Kiwis, Brokkoli, Bananen und Avocados.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Gerade bei Hitze sollte man viel Flüssigkeit aufnehmen. Das geht am besten mit Wasser, da es keinen Zucker enthält. Wer es schmackhafter haben möchte, gibt einfach Tee …
Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Gut kochen können viele. Aber das ganz Einfache raffiniert auf den Teller bringen, das ist die große Kunst von Hans Haas. Als Küchenchef des Münchner „Tantris“ ist er …
Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Biergärten in München: Charmanter Innenhof im Univiertel

Der Biergarten der Max-Emanuel-Brauerei bietet eine „Happy Hour“ – und ist nicht nur bei Studenten beliebt. Und wie es so ist, zieht es einen meist in die Gärten im …
Biergärten in München: Charmanter Innenhof im Univiertel

Medizin à la carte: Gesund genießen – ja, das geht!

Gesund genießen – ja, das geht! „Medizin à la carte“ vereint wissenschaftliche Fakten und Rezepte für ausgewogene Ernährung. Das erste Gericht: Fisch mit Nuss fürs Herz.
Medizin à la carte: Gesund genießen – ja, das geht!

Kommentare