+

Obst, Gemüse, frischer Fisch

Mit Ernährung Krankheiten gegensteuern

Bei manchen Erkrankungen helfen nicht nur Medikamente: Auch eine bewusste Ernährung kann sich positiv auswirken.

Wiesbaden - Bewusst und gesund essen, das hilft bei manchen Krankheiten. Bei Gicht etwa sei eine purinarme Ernährung ratsam, erklärt die Landesapothekerkammer Hessen. Purine sind zum Beispiel in Wurst und Fleisch enthalten.

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankung empfiehlt sich eine sogenannte Mittelmeerdiät. Gesättigte und tierische Fette werden dabei reduziert. Zutaten, die man dagegen möglichst häufig isst, sind zum Beispiel frisches Obst, Gemüse, frischer Fisch, Olivenöl und Knoblauch.

Wer sich unsicher ist, kann eine Ernährungsberatung machen. Dort erfährt der Patient seinen individuellen Kalorienbedarf. Gut ist, ein Ernährungstagebuch anzulegen und dort auch kleine Happen zu notieren - sie summieren sich den Tag über.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?

München - Es ist das Lieblingsgetränk der Bayern: Bier. Klar also, dass es das Nationalgetränk auch von zig verschiedenen Brauereien gibt. Doch welches Bier schmeckt …
Großes Bier-Battle: Wer siegt in Runde drei?

"Fleisch-Boutiquen" in Hamburg

Beim Fleischkauf ist für immer weniger Deutsche Geiz geil. Dafür wollen sie für Fleisch von glücklicheren Tieren mehr bezahlen. Auch teureres Premium-Fleisch findet …
"Fleisch-Boutiquen" in Hamburg

Rote Bete und Sellerie erobern die Sterne-Küche

In Deutschland kochen immer mehr Köche so gut, dass sie "Michelin"-Sterne dafür bekommen. Sogar dann, wenn sie schlichte Zutaten wie Kohl und Makrele auf den Tisch …
Rote Bete und Sellerie erobern die Sterne-Küche

Plätzchen mit Mehltypen 405 oder 550 backen

München (dpa/tmn) - Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum Beispiel …
Plätzchen mit Mehltypen 405 oder 550 backen

Kommentare