Obst und Getreide, manchmal Schokolade oder Nüsse: Selbstgemachtes Müsli schmeckt. Foto: Ole Spata
+
Obst und Getreide, manchmal Schokolade oder Nüsse: Selbstgemachtes Müsli schmeckt. Foto: Ole Spata

Nüsse, Obst und Getreide: Müsli mixt man am besten selbst

Morgens ein Müsli zum Frühstück: Damit fängt der Tag schon mal gut an. Wer sich gerne gesund ernährt, sollte die Zutaten individuell zusammenstellen.

München (dpa/tmn) - Wer morgens gerne Müsli isst, sollte sich das am besten selbst zusammenstellen. Denn die fertigen Mischungen enthalten häufig gesüßte Cornflakes oder Schokolade.

Somit steckt auch viel unnötiger Zucker im Müsli. Darauf weist die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft hin. Am besten mixt man sein Müsli aus Getreide, frischem Obst oder Trockenfrüchten, Nüssen und Samen. Die Mischung ist schnell gemacht und kann auch auf Vorrat zubereitet werden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Gut kochen können viele. Aber das ganz Einfache raffiniert auf den Teller bringen, das ist die große Kunst von Hans Haas. Als Küchenchef des Münchner „Tantris“ ist er …
Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Biergärten in München: Charmanter Innenhof im Univiertel

Der Biergarten der Max-Emanuel-Brauerei bietet eine „Happy Hour“ – und ist nicht nur bei Studenten beliebt. Und wie es so ist, zieht es einen meist in die Gärten im …
Biergärten in München: Charmanter Innenhof im Univiertel

Medizin à la carte: Gesund genießen – ja, das geht!

Gesund genießen – ja, das geht! „Medizin à la carte“ vereint wissenschaftliche Fakten und Rezepte für ausgewogene Ernährung. Das erste Gericht: Fisch mit Nuss fürs Herz.
Medizin à la carte: Gesund genießen – ja, das geht!

Süß und erfrischend: Melonen als Wasserlieferant

Fast jeder kennt das aus seiner Kindheit: Im Sommer an einem großen Stück Melone knabbern. Der Saft läuft über die Hände. Und es schmeckt einfach herrlich erfrischend.
Süß und erfrischend: Melonen als Wasserlieferant

Kommentare